Es beginnt wie jeder normale Tag auch…

Shepard befindet sich aktuell unter Beobachtung und ist seines Kommandos enthoben worden. Grund: Die Zerstörung des Alpha-Relays im Batarianischen Sekto. Deswegen droht ein Krieg zwischen der Menscheit und den Batarianern. Doch Shepard hatte einen guten Grund das zu tun. Die Reaper wären durch dieses Relay in die weiteren Punkte der Galaxy vorgedrungen und hätten mit ihrer Invasion begonnen. Shepard war bewusst, dass er damit nur Zeit schinden könnte und dafür hunderttausende Leben auslöschte… doch es war eine zu wichtige Entscheidung.

Jetzt droht das Unheil eines Krieges zwischen zweier Völker in den Schatten gedrängt zu werden. Die Kommunikationen mit sämtlichen Stationen jenseits des Sol-Systems sind abgebrochen. Für Shepard kann dies nur eines bedeuten: Die Reaper sind hier. Trotz aller Vorbereitung und Warnungen dringen sie beinahe ungehindert bis zur Erde vor und beginnen ihren Feldzug der Verwüstung. Zusammen mit Captain Anderson schlägt sich Shepard zur Normandy vor. Während Anderson beschließt, den Widerstand auf der Erde anzuführen, soll Shepard die Völker der Galaxy zusammen trommeln. Ihr erster Schritt gegen die Reaper vorzugehen führt Ashley Williams, James Vega und Shepard jedoch zuerst auf den Mars. Dort treffen wir auf Liara T´soni welche von Cerberus Truppen verfolgt wird. Sie erzählt uns das, innerhalb der Protheanischen Archive, ein Bauplan versteckt war. Ein Bauplan für eine Waffe gegen die Reaper, und Cerberus setzt alles daran diesen Bauplan selbst in die Hände zu bekommen.

Es entbrennt nicht nur das ein oder andere Feuergefecht, sondern auch ein Rennen gegen die Zeit: Eine von Cerberus entwickelte Humanoide Maschine hat die Baupläne an sich gerissen und droht damit zu entkommen. Allein James´ unkonventionellen Methoden ist es zu verdanken, dass wir das Cerberus Shuttle abfangen konnten. In der finalen Konfrontation wird Ashley jedoch schwer verletzt. Ohne weitere Anhaltspunkte begeben wir uns zur Citadel, in der Hoffnung, dort nicht nur Unterstützung durch den Rat zu erhalten, sondern auch medizinische Hilfe für Ashley.

Mehr zu 'Mass Effect 3' lesen.

Schreibe einen Kommentar