Willkommen auf Ranma-Kuns World

Seid Herzlich Willkommen in unserer Anime, Manga und Gaming Community, die seit 2004 zusammenhält und sich weiterentwickelt. Neben diversen Social Media Kanälen ist der Haupt-Sammelpunkt unser Twitch-Kanal, auf dem wir immer wieder interaktive Events veranstalten. Eine Gemeinschaft mit einzigartigem Humor und fast schon sektenartigen Zusammenhalt freut sich über deine Ankunft.

Werde auch du ein Teil von uns! Gewinne Freunde, Preise und trage dazu bei, diese Community noch fantastischer zu gestalten! Arigatou~

Unseren aktuellen Streaming-Plan ansehen

News

Der neue RKW eDollar Shop

16.07.2021

Fleißigen Webseitenbesuchern wird schon aufgefallen sein, dass man seit Kurzem eDollar sammeln kann, indem man jeden Tag beim Logo auf die Münze klickt oder Beiträge schreibt. Jetzt können diese eDollar auch gegen Profilfunktionen und -verzierungen eingetauscht werden in unserem neuen eDollar-Shop. Das Angebot ist noch durchaus übersichtlich, doch für die Zukunft sind natürlich noch viele […]

0 Beiträge

Higurashi Machete jetzt zum Kauf erhältlich!

02.07.2021

Der Dauerburner Anime „Higurashi no naku koro ni“ bekommt Zuwachs im Bereich des Merchandise! Das beliebte Mörderwerkzeug von Rena Ryuugu könnt ihr nun erwerben, unter anderem im movic.jp Onlineshop für läppische 4.400 Yen (33,40 €). Einen Haken hat das Ganze allerdings: Das Schnetzelstäbchen ist nur aus Stoff und ein Kissen, wird schwierig sich jemandem damit […]

0 Beiträge

Neue Animes auf Netflix im Juli!

30.06.2021

Als Animefans, welche wir nunmal sind, ist es sicherlich interessant was es Neues zugucken gibt 😉 Ab dem 01. Juli gibt es neues Futter in Form von „Rascal does not dream of Bunny Girl Senpai“, „Pokémon Reisen“ (Serie zu Pokémon Go), „Persona5: The Animation“, „Sword Art Online: Alicization“ und was sicherlich auch viel Freude auslösen […]

1 Beitrag

Neue RKW Seite online!

25.06.2021

Endlich ist es soweit. Nach langer Abwesenheit im WWW sind wir zurück! Seit über einem Jahr läuft nun schon unser Twitch-Kanal, da wird es Zeit, dass auch unser Internetauftritt wieder aus den tiefsten Tiefen der Hölle emporsteigt! Zukünftig erscheinen hier Beiträge über Anime, Manga und sonstige Hobbies unsere lieben RKWler. Kommentiere, erstelle Themen und nimm […]

9 Beiträge

Was bisher geschah

Hier erhälst du einen kurzen Überblick über die letzten Streams.

Mass Effect 2 #5

27.07.2021, #5

Ein neuet Tag in der Galaxy, und es warten einige Aufgaben auf uns. Genauer genommen fokusieren wir uns erstmal auf einige Nebenmissionen um unsere Geldbörse ein wenig zu füllen. So finden wir auf einem Planeten einen verlassenen - aber beschädigten - YMIR-Mech vor, der uns den Weg zu einer großen Ansammlung von Resourcen führt, auf einem anderem müssen wir die defekten Schildgeneratoren reparieren damit die Station nicht von der sehr SEHR heißen Sonne zerbruzelt wird - als Techniker ist das für uns ja kein Problem. Weiter geht es mit einem Frachterschiff: Der MSV Broken Arrow. Der Frachter sollte Munition auf eine Kolonie bringen, damit diese sich gegen Bedrohungen zur Wehr setzen kann. Eine Geth Patroullie hat das Schiff jedoch abgefangen, und jetzt droht es in die Atmosphäre und auf die Kolonie zu fallen. Unter Zeitdruck schießen wir uns durch die Blechernen Soldaten der Geth und aktivieren die Triebwerke im Generatorraum - und retten damit den Frachter und die Kolonie. Nicht weit von dieser Kolonie entfern, stoßen wir auf einem weiterem Planeten auf weitere Geth Aktivität. Die Atmosphäre ist von dichtem Nebel überzogen der die Sicht erschwert - und so laufen wir fast in die Arme der Geth. Letzten endes sind wir jedoch auch hier Siegreich, und deaktiveren eine seltsame Maschine, welche wohl so etwas wie Terraforming durchführte. Wozu die Geth Terraforming benötigen ist uns zwar unklar, nichts desto trotz ist es besser die Maschine zu deaktivieren. Jetzt wird es jedoch wieder Zeit sich unserer Crew zu widmen. Jacob hat uns vor einer Weile mitgeteilt, dass das Raumschiff - die Gernsback - welche vor fast 9 Jahren verschwunden ist, auf einmal ein Notsignal sendet. An sich schon seltsam genug, doch auf dem Schiff war sein Vater stationiert. Lebte er etwa noch? Um das heraus zu finden, machten wir uns auf den Weg das Notsignal zu untersuchen. Kaum auf dem Planeten angekommen, entdecken wir nicht nur das Wrack der Gernsback, sondern stoßen auch auf Überlebende der Crew. Diese benehmen sich jedoch sehr seltsam, scheinen sie doch in einen sehr kindlichen, fast schon naiven und "dummen" mentalen Zustand versetzt zu sein. Einige von ihnen eröffnen sogar das Feuer auf uns, weshalb wir uns zur Wehr setzen mussten. Weitere Nachforschungen ergeben, dass die Ortsansässige Fauna und Flora für die degenerierung des Mentalen Zustandes verantwortlich ist wenn man sie verspeißt. Nach über 9 Jahren ist jedenfalls klar, dass die eigentlichen Vorräte des Schiffes aufgebraucht waren. Angekommen in einer primitiven Ansiedlung, reagieren die Bewohner sehr negativ auf Jacob er "träge sein Gesicht" und "es ist böse" bekommen wir von fast allen Seiten zu hören. Seltsamerweise befinden sich in diesem Lager nur Frauen - die ersten unguten Gedanken machen sich breit - und diese bestätigten sich wenig später. Roland Taylor - Jacobs Vater - hat das Kommando übernommen, nachdem der Captain beim Absturz der Gernsback ums Leben gekommen ist. Da sie den Notfallsender reparieren mussten und nicht riskieren durften von den Effekten der Fauna und Flora betroffen zu sein, gab er den Befehl, die Crew solle sich von den örtlichen Pflanzen ernähren. Es gab kleinere Auseinander setzungen, aber Roland konnte sich schließlich durchsetzen. Die Macht, und die naive hörigkeit seiner mental degenerierten Crew. stiegen ihm jedoch zu Kopf und gab sich einer "pubertären Fantasie§ hin. Dies konnte jedoch nicht auf Dauer gut gehen - was letzten Endes zur aktivierung des Senders führte. Jacob war ganz und gar nicht Begeistert von den Taten seines Vaters. Wir beschlossen ihn der Allianz auszuhändigen und sorgten dafür, dass die überlebenden Crewmitglieder ärztliche Hilfe bekamen. Diese Mission hinterlies einen bitteren Beigeschmack im Mund. Daher befassten wir uns als nächstes mit den Söldnern der Blue Suns. Diese hatten sich - mit Hilfe eines falschen Notsignals - ein Protheanisches Artefakt unter den Nagel gerissen. Da wir einen solchen Schatz nicht in den Händen plumper Söldner lassen konnten, folgten wir den Spuren der Blue Suns bis zu einer Basis und mischten Sie dort so richtig auf.  

0 Beiträge

Mass Effect 2 #4

20.07.2021, #4

Weiter geht es auf Illium und der Rekrutierung einer Asari-Justikarin für unsere Crew. Asari-Justikare sind so etwas wie Kriegermönche welche nach einem strengem Verhaltens- und Ehrenkodex leben. Informationen zufolge, ist der Name dieser Justikarin Samara und sie befindet sich auf Spurensuche an einem Tatort. Dort treffen wir sie schließlich auch an, nachdem wir uns mit ein paar weiteren Eclipse-Söldnern angelegt haben. Samara erzählt uns, dass sie den Mord an einem Volus nur deswegen untersucht, weil ihr eigentliches Ziel von den Eclipse-Söldnern von Illium verfrachtet wurde. Da die örtlichen Gesetzeshüter aber nicht einfach zusehen können wie sie das "Gesetz" in ihre eigene Hand nimmt, ist sie einverstanden sich für einen Tag diesen unterzuordnen und zu warten. Danach wäre sie jedoch gezwungen, sich gegen die Örtlichen Behörden und Sicherheitskräfte zu stellen, sollten diese Versuchen sie an ihren Nachforschungen zu behindern. Da dies einige Unschuldige Opfer nach sich ziehen würde, bieten wir Samara an die Nachforschungen für sie weiter zu führen, während sie sich unter "Beobachtung" befindet. Dank den Informationen eines nicht ganz unschuldigen Volus, gelangen wir in einen Verladebereich - und dort wimmelt es nur so von weiteren Eclipse-Söldnern. Die Feuergefechte mit diesen erschwert sich noch zusätzlich, da überall im Bereich Container mit giftigen Chemikalien stehen. Ein falscher Schuss oder unbedachter Einsatz unserer Kräfte, würde unseren Kampf erschweren. Nach einem Feuergefecht mit einem schwer gepanzertem Jäger, dringen wir schließlich weit genug vor um die Anführerin ausfindig zu machen. Diese gibt uns die Informationen - welche wir für Samara benötigen -  natürlich nicht freiwillig heraus, also sind wir gezwungen gewesen diese uns auf gewaltsamen Wege zu beschaffen. Dankbar für unser gehaltenes Versprechen, schließt sich Samara unserer Crew an. Nach dem schweren Kämpfen, scannten wir noch einige Planeten im naheliegendem System. Auf insgesamt 2 dieser Planeten, konnten wir Anomalien orten - welche wir natürlich sofort untersuchten. Die erste dieser Anomalien war ein verlassener Minenschacht, welcher verschlüsselte Informationen über ein Frachtschicht beinhaltete. Die zweite Anomalie befand sich auf der Oberfläche eines von giftigen, grünen Nebelschwaden eingehüllten Planeten. Ein Netzwerk aus Sendetürmen half bei der Orientierung und eine seltsame Insektoide Lebensform griff uns bei der Erkundung an. Es stellte sich heraus, dass das Blood Pack - eine weitere Söldnertruppe - hier eine größere Operation geplant hatte. Zu dumm das wir ihnen einen Strich durch die Rechnung machen mussten. Wieder sicher auf der Normandy angekommen, meldete sich der Unbekannte mit wichtigen Neuigkeiten. Das Collectoren-Schiff - welches wir zuvor schon auf Horizon in die Flucht geschlagen haben - wurde aufgefunden. Sämtliche Systeme schienen abgeschaltet zu sein, nachdem es mit einer Turiansischen Spähflotte konfrontiert wurde. Etwas skeptisch über diesen Glücksfall, nutzten wir jedoch die Chance, mehr über unseren Feind herausfinden zu können. Joker brachte uns nah genug an deren gigantisches Schiff heran, um mit dem Shuttle an Bord gelangen zu können. Dort fanden wir nicht nur die Leichen ettlicher entführter Menschen, sondern auch eine schockierende Erkentniss: Die Protheaner, welche vor 50.000 Jahren fast spurlos verschwunden waren und deren Technologie es den Menschen überhaupt möglich machte interstellare Reisen zu vollbringen, waren die Collectoren. Die Reaper hatten sie nicht einfach ausgelöscht, sie hatten sie derart verändert und versklavt, dass sie einst so mysteriöse Rasse nun unser Feind ist. Uns blieb jedoch keine Zeit diesen Schock zu verarbeiten, denn unser flauses Gefühl im Magen schien recht zu behalten: Das ganze hier war eine Falle. Die Collectoren überraschten uns und gaben sich sichtlich Mühe uns zu beseitigen. Auch der Vorbote ließ sich nicht Lumpen und erzählte uns immer wieder aufs Neue wie Sinnlos unser Unterfangen sei. Doch Aufgeben kam für uns nicht in Frage. Mit Mühe und Not und einem gezieltem Schuss aus der M-920 Cain, gelang es uns aus dem Schiff der Collectoren zu entkommen, bevor dieses komplett angriffsbereit war. Der Unbekannte hatte uns angelogen! Er wusste, dass dies eine Falle war. Doch - so ungern wir es auch zugestehen wollen - die Informationen die wir erlangt hatten, waren das Risiko wert in diese Falle zu tappen.

0 Beiträge

Yakuza: Like a Dragon #4

17.07.2021, #4

Wie versprochen wollen wir heute die Hauptstory voranbringen. Um Ichibas ehemaligen Patriarch zu treffen fahren wir also zum Hauptquartier der Omi-Allianz, um uns als Caterer getarnt einzuschmuggeln. Arakawa soll in der Drachenkammer sein, doch bis dahin kommen wir nicht, denn nach einigen Stealth-Passagen erwarten uns gleich zwei üble Bosse. Goro Majima und Taiga Saejima, die so dermaßen übermächtig sind, dass wir nach dem zweiten Versuch vorerst aufgeben müssen. Nun heißt es in der Kampfarena in Sotenbori Items und Experience grinden.

0 Beiträge

Dummlocke Challenge #3

15.07.2021, #3

Ein wildes Quappo! EIN WILDES QUAPPO!!!! Um unser bereits zerstörtes Team für den nächsten Orden zu rüsten, trainieren wir im hohen Gras unser B-Team. Und zu allem Überfluss volltreffert ein Quappo mit einem Überroller unser Devilibis tot! Niedergeschlagen wie wir sind, haben wir die Schnauze voll und rennen ganz suizidal in den Himmelsturm, um einem Swaroness zu begegnen, dass unser ganzes Team wipen will. Es heilt sich permanent selbst und unser SadmaKun überlebt nur mit 8 HP! Nur um als zweites Pokemon einem Mewtu entgegenzustehen. Doch SadmaKun sammelt seine ganze Kraft und volltreffert es weg! Nach diesem beinahe Scheitern erreichen wir die Spitze des Turms. Es wird Zeit die Arena anzugehen. Die Kanonen schießen uns von Trainer zu Trainer, bis wir letztendlich bei der Arenaleiterin Geraldine ankommen. In einem harten Kampf, unter anderem gegen ein Dragoran erringen wir trotzdem ohne Verluste den 6. Orden! Kann unser B-Team den Run retten? Werden wir nächstes Mal unser Team aufstocken können? Gestorbene Pokemon: – Venuflibis aka „Devilibis“

0 Beiträge

Atelier Ryza 2 – #2

15.07.2021, #2

Der Dekorationsboom geht weiter, das Atelier wurde mit einer Kanone und einer Ziege bestückt! Mal sehen, was das am Ende losgeschickte goldene Puni so alles mitbringt?? Währenddessen haben wir gefunden, warum wir in der Story so steckegeblieben sind, man hätte doch die Ruinen Memory-Fragmente zusammensetzen können... Jetzt konnten wir einen Feuerkristall craften, womit die nächste Tür in den Bossraum aufgeht! Lent stürzt herbei, um uns vor diesem üblen Golem zu retten, dessen Stärke derzeit viel zu hoch für uns ist. Wir craften neue Waffen und versuchen uns besser zu rüsten für den nächsten Versuch, doch auch das scheitert. Beim nächsten Mal müssen wir uns überlegen, wie wir weiter gegen den Boss vorgehen!

0 Beiträge

Mass Effect 2 #3

12.07.2021, #3

Weiter geht es auf Illium: Nachdem wir unserem "Nummer 1" Fan Conrad Verner geholfen haben, sein Missgeschick noch zum guten zu wenden, halfen wir Miranda Lawson bei ihrer ganz persönliche Mission: Ihre Schwester Oriana aufzuspühren und zu schützen. Miranda hatte sie vor einigen Jahren aus den Klauen ihres Vaters befreit, damit sie nicht das gleiche Schicksal erleben musste wie sie. Jetzt aber hat Mirandas Vater die Eclipse Söldner darauf angesetzt sie wieder zu ihm zurück zu bringen. Niket - der einzige Kindheitsfreund von Miranda - sollte uns dabei helfen den Aufenthaltsort von Oriana zu finden. Eclipse hatte natürlich einiges dagegen, dass wir sie daran hindern wollte ihre Mission zu erfüllen. Mit gezieltem Einsatz von Biotik, Überladungen, Verbrennungen und guter alter Waffengewalt, gelang es Shepard bis zum Raumhafen vorzudringen. Dort wurden wir gleich von zwei Dingen überrascht: 1. Hatte Miranda uns angelogen, denn sie hatte Oriana gar nicht gerettet sondern einfach nur entführt 2. Niket hatte aus eben diesem Grund Eclipse die Informationen zu Orianas aufenthaltsort verraten Mit der neuen Situation konfrontiert, versuchten wir das beste daraus zu machen. Leider überlebte Niket den folgenden Kampf mit der Anführerin der Eclispe-Sölner - einer Asari-Komando-Einheit - nicht. Damit war Mirandas einziger Freund außerhalb der Cerberus Organisation tot... doch der Lichtblick war: Ihre Schweser war sicher und wohlauf im Kreise ihrer eigenen Familie. Mit ein wenig gutem zureden, konnten wir Miranda auch noch überzeugen mit ihrer Schwester zu reden - etwas das nicht nur für Miranda selbst, sondern auch für Oriana wichtig war. Nach dem Streß und Ärger, entschlossen wir uns alten Bekannten und Romanze zu treffen: Liara T´Soni. Anfangs noch mit einem Kuss begrüßt, hat sich die quierlige und damals naive Asari zu einer berechnenden Informationsmarklerin gemausert. Sie wirkt distanziert, bittet uns aber dennoch um Hilfe da sie dem Shadow Broker auf der Spur ist. Natürlich sagen wir zu unserer alten Liebe nicht Nein, und helfen ihr ein paar Terminals zu hacken, um daraus Informationen abzapfen zu können. Diese bergen ein paar Details zum Netzwerk des Shadow Brokers und seinen Handlangern. Damit ist es jedoch noch nicht getan, denn die gewonnen Informationen deuteten auf einen aktiven Agenten des Shadow Brokers hin der auf Illium sein unwesen treibt. Es galt ihn aufzuspüren. Ein paar gehackte Terminals später entdeckten wir jedoch einige Ungereimtheiten: Die Spuren und Hinweise deckten sich nicht mit den Informationen die wir aufstöberten. Es war etwas faul... und Liara wusste direkt was: Ihre eigene Assistentin war die Agentin des Shadow Brokers! Wir eilten zurück zu ihr, doch vom eigentlichen Kampf bekamen wir nichts mit. Dennoch schien Liara ohne Probleme mit ihrer Assistentin kurzen Prosess gemacht zu haben und bedankte sich bei uns. Jetzt galt es die weiteren Daten zu analysieren und den Shadow Broker ausfindig zu machen - denn sie hatte noch eine offene Rechnung mit ihm zu begleichen. Wir lenkten unsere Aufmerksamkeit daher auf unsere eigentliche Mission: Die Rekrutierung weiterer Spezialisten. Unser nächstes Dosier und Ziel war ein Attentäter Namens Thane Krios. Liara konnte uns noch ein paar Infos zustecken, und verwies uns darauf Nasanna Dantius aufzusuchen: Ihren Informationen nach hatte Thane es auf sie abgesehen. Schon vor einiger Zeit hatten wir mit Nassana zu tun, damals hat sie uns mit falschen Informationen dazu gebracht ihre Schwester zu töten. Jetzt ist sie eine skrupellose Geschäftemacherin die ihre Angestellten bis zum letzten Ausbeutet - und sie wusste ebenso das es jemand auf ihr Leben abgesehen hatte. Daher hatte auch sie sich die Hilfe der Eclispe-Söldner bedient... es war nicht einfach sich den Turm nach oben frei zu schießen, und mit Mühe und Not gelang es uns letzten Endes in ihr Büro vorzudringen. Dort angekommen waren wir eine passende Ablenkung damit Thane sein Werk verrichten konnte. Mühelos überwältigte er die Wachen von Nassana und verpasste ihr eine Kugel. Nach ein paar vorsichtigen Wortwechseln, überzeugten wir den Drell sich unserer Mission anzuschließen - und damit unserer Crew wieder zu verstärken.

0 Beiträge

Yakuza: Like a Dragon #3

11.07.2021, #3

Diese Folge war rein den Sidequests gewidmet. Wir streiften durch die Hood, um bestimmte Gegnertypen zu suchen, die wir besiegen sollten. Außerdem betätigen wir uns mit extrem viel Skill an den Kranautomaten (siehe Clip), gingen ins Kino, etc etc. Bald haben wir genügend Bonsais zusammen, um Sumire zu daten! Wir erhöhten auch unser Freundschaftslevel mit Zhou.

0 Beiträge

Dummlocke Challenge #2

07.07.2021, #2

Heute steht der Turm des Himmels auf dem Programm. Doch leider mussten wir feststellen, dass unser Team durch die letzten Tode zu schwach geworden ist, um mitzuhalten! Diverse One-Shot Killermoves zerlegen diesmal komplett unser Team. Eine Matschbombe vernichtet Elevonoo, Köthoshi wird gekillt und auch KlieneMiez überlebt den heutigen Tag nicht. Im Turm versuchen wir ein Tangoloss zu fangen, doch das war nicht sonderlich stabil und ließ sich von SadmaKun One-Shotten. Unsere Pokemon Box ist nun leer, mehr Pokemon haben wir nicht. Schnell wird das Projekt Turm des Himmels abgebrochen und versucht zu grinden! Gefangene Pokemon: ~ Keine~ Gestorbene Pokemon: - Elevoltek aka "Elevonoo" - Bissbark aka "Köthoshi" - Schnurgarst aka "KlieneMiez"

0 Beiträge

Atelier Ryza 2 – #1

07.07.2021, #1

Ryza grindet heute jede Menge Material mit Hilfe des Reittieres und gräbt dabei den ein oder anderen Schatz aus. Das Haustier-Puni wurde derart mit Futter verwöhnt, dass es doch gleich mehrere Dekogegenstände mitgebracht hat, unter anderem Bilder und gleich ein ganzes Klavier! Romys Shop wurde ebenfalls ordentlich aufgewertet. Storymäßig ging es nicht weiter, da wir nicht wussten, wie man das Axt Gathering Level steigern kann. Eine goldene Axt zu craften hat dabei nicht geholfen. In den Nebenstories ging es auch wenig weiter. Wir haben zusammen mit Serri versucht ihre gesuchte Pflanze zu finden, Cassandra haben wir eine neue Art Dünger hergestellt und Karina haben wir ein wenig geholfen über ihre Angst vor Männern hinweg zu kommen. Am Schluss haben wir noch eine Axt gecraftet, mit der wir definitiv beim nächsten Mal die Story weiter vorantreiben können.

0 Beiträge

Mass Effect 2 #2

05.07.2021, #2

Unser galaktischen Abenteuer haben wir heute wie sonst auch begonnen: Planeten scannen und Resourcen sammeln... doch das wurde uns natürlich zu schnell langweilig. Demnach haben wir die Raumstation Purgatory angeflogen. Diese Einrichtung wird von den Blue Suns betrieben und dient nun als eine Art "Al Catraz" im Weltall. Gefährliche Kriminelle und Schwerverbrecher werden hier weggesperrt - und die Blue Suns verdienen sich ein goldenes Näschen durch Erpressung. Sollten die Heimatwelten der Schwerverbrecher keine "Unterhaltskosten" bezahlen, wären die Blue Suns gezwungen die Gefangenen frei zu lassen, da sie nicht mehr für ihre Unterkunft und Essen garantieren konnten - und das wäre unmenschlich. Wirklich idylisch und schön ist es dort jedenfalls nicht, aber wir sind schließlich nicht hier um Urlaub zu machen, sondern um ein weiteres Crewmitglied anzuheuern: Jack - in manchen Fachkreisen auch "Subjekt Zero" genannt. Sie ist eine Menschenfrau, eine sehr fähige Biotikerin - mit einer GROSSEN Menge von Tatoos auf ihrem Körper, und damit auch jeder diese sehen und bestaunen kann, hat sie sich entschlossen so wenig wie möglich an Stoff und Kleidung an ihrem Leib zu tragen. Ihr Temperament ist jedoch auch nicht zu verachten. Wir waren kurz davor die Transaktion mit den Blue Suns abzuschließen, als diese uns hintergingen und uns gefangen nehmen wollten: Doch keiner hintergeht Commander Shepard. Wir schlugen unserer Weg durch Purgatory frei, auf der Suche nach Jack. Diese haben wir vorher befreien können und hat daraufhin eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Schließlich konnten wir sie auffinden, und auch wenn sie uns - dank unserer Cerberus verbindung - nicht auf anhieb vertraute, schloss sie sich unserer Crew an. Kaum an Bord, wollte der Unbekannte mit uns sprechen: Er hatte Hinweise auf einen Bevorstehenden Angriff der Kollektoren. In der Kolonie "Horizon" innerhalb der Terminus Systeme ist der Funkverkehr abgebrochen. Dies war unsere Chance es den Kollektoren heim zu zahlen: Also nichts wie hin. Auf Horizon angekommen überraschten wir die Kollektoren mit herunter gelassenen Hosen. Wir bekämpften die Käferähnlichen Humanoiden und erbeuteten die ein oder andere nützliche Technologie für uns. Schließlich konnten wir sie mit einem von E.D.I. aktiviertem Geschützturm daran hindern, weitere Menschen zu entführen und schluegen sie in die Flucht. Zu unserer eigenen Überraschung begegneten wir im Anschluss unserer Ehemaligen Kameradin Ashley Williams. Sie war auf Horizon stationiert und sollte Informationen über die Kollektoren abfangen - und uns auffinden. Schockiert über unsere Zusammenarbeit mit Cerberus verweigerte sie jedoch sich uns anzuschließen. Nach all dem Streß und Kämpfen, haben wir weitere Informationen über den Ausbau unseres Teams erhalten: Unser nächstes Ziel war die Asari Welt Illium. Dort trafen wir unseren alten "Freund" Conrad Verner, der sich viel zu leichtfertig in die Rolle des "Beschützer der Galaxy" geworfen ha. Wir halfen ihm aus dem Schlamassel und warten nur darauf die Geschäfte auf Illium zu durchforsten, Miranda bei ihrem Problem mit ihrer Schwester zu helfen, Thane Krios und Samara zu rekrutieren - und schließlich auch mit unserer alten Liebe zu sprechen: Liara T´Soni.  

0 Beiträge

One Piece: Pirate Warriors 3 #01

02.07.2021, #1

Wir starten unser Prügelabenteuer im Windmühlendorf und erfahren, das der gute Ruffy der künftige König der Piraten werden will. Sein Markenzeichen der Strohhut war ein Geschenk des Piraten Shanks. Hat Ruffy sein Ziel irgendwann erreicht, so wird er ihm eben diesen zurückgeben. Während seiner Reise trifft er auf Corby einen Jungen dessen Traum es ist irgendwann zur Marine zukommen. Zusammen mit ihm will Ruffy versuchen den Piratenjäger Zorro aus einer Marinebasis zu befreien. Nach einer packenden Schlacht gegen Marine Captain Morgan, schließt sich Zorro unserer Crew an und ist damit auch für uns als spielbarer Charakter freigeschaltet. Ruffy lernt die Diebin Nami kennen, welche unfassbar gute Navigationsskills besitzt. Um sie anzuwerben beschließt er ihr zu folgen. Gleich im Anschluss machen wir Bekanntschaft mit Buggy dem Clown. Leider lief das Treffen nicht so wie geplannt und auch hier kommt es wieder zu einer munteren Hau-Drauf-Party. Nun schließt sich uns auch Nami an, wenn auch leider noch nicht spielbar :( Wir setzen unsere Segel in Richtung Syrup. Dort lernen wir den als Lügner bekannten Lysop kennen. Eben dieser ist scheinbar in ein Komplott des Piraten Kuros verwickelt. Als er um Hilfe bittet, können wir natürlich nicht nein sagen und stürzen uns mal wieder in ein Gefecht mit Aussicht auf ein neues Crewmitglied. Hurra! Nun können wir auch als Lysop spielen... Unsere Reise soll noch nicht enden! Wir legen am Schiffsrestaurant Baratie an. Sanji ein dort arbeitender Koch, ist Ruffys neues Ziel in Sachen Crewmitgliedgewinnung. Doch auch hier sollte das nicht so einfach werden. Der gefürchtete Pirat Don Creek sucht das Baratie heim und sorgt für jede Menge Chaos. Wir stürzen uns also mal wieder in die Schlacht! Zwar sorgte der gute Mihawk für unsre erstes K.O, doch im zweiten Anlauf konnten wir uns den Sieg holen und somit auch Sanji für unsere Crew! Als I-Tüpfelchen dürfen wir nun auch als Sanji spielen. Showdown im Arlong Park! Denn da geht es richtig rund. Nachdem wir erfahren, dass Nami eine sehr schwere Vergangenheit hatte, kann die Crew all ihr Handeln besser nachvollziehen und gemeinsam ziehen sie in den Kampf gegen den Fischmenschen Arlong. Mit "sie" meine ich uns, denn die Schlacht tragen natürlich wir aus xD Auch hier sollten wir siegreich sein! Mit einer halbwegs funktionierenden Crew starten wir zum Schluss also in Richtung Grandline! Ein kurzer Zwischenstopp in Loguetown zeigt uns das Schafott von Gold D. Roger. Hier haben wir auch ein kleines Scharmützel mit Buggy, Alvida und leider auch mit der Marine. Doch wie könnte es anders sein, wir schlagen uns durch die Massen und können schlussendlich entkommen in Richtung Grand Line!

0 Beiträge

Ash of Gods: Redemption #1

01.07.2021, #1

Nachdem die technischen Schwierigkeiten durch unseren Profi-Techniker behoben wurden, konnten wir uns weiter auf dem Weg machen um der drohenden Ernte zu entkommen. Hier lag jedoch das eigentliche Problem: Wohin konnte man gehen? Eines war zumindest klar: Wir mussten zu einem der Menhite gelangen. Sie gewährten nicht nur einen gewissen Schutz vor der Ernte und den Enses - den Handlangern der Ernte - sondern hatten auch heilende Fähigkeiten. Diese benötigen wir um Gleda Brenin, der Tochter unseres Anführers Thorn Brenin zu heilen. Seit wir nämlich von Albius geflohen waren, hat sich ein seltsames Mal auf ihrem Nacken welches sie für die Ernte kennzeichnet. Vom Jerananischen Turm aus marschierte unsere Truppe an einer Zerstörten Taverne vorbei zur Welpenfurt. Dort konnten wir einem Hinterhalt entgehen, weil wir mit unserer gesamten Truppenstärke aufmarschierten - dies schüchterte die möglichen Wegelagerer ein. Letzen Endes gmarschierten wir zum Bogen Menhit, einer kleinen befestigten Stadt  - doch uns gingen kurz vorher die Strix aus. Diese seltsamen Edelsteine schützten uns vor dem Einfluss und der Verderbnis der Ernte, und wir mussten entscheiden wer weniger Schutz durch sie erlangen sollte. Am Bogen Menhit angekommen, stellten wir uns den Ensens. Diese belagerten die Stadt, doch wir machten kurzen Prozess mit ihnen - jedoch mussten wir die ein oder andere Verletzung einstecken. Nachdem die feindlichen Truppen besiegt waren, konnten wir in die Sicherheit der Stadt und trafen dort auf einen von Thorn alten Freunden: Vegen. Er hieß uns willkommen und informierte uns über alles notwendige, unter anderem das eine Seherin vor Ort war, welche die Angriffe der Ensens vorhergesehen hatte. Dies war auch der Grund warum die Stadt einigermaßen gut standhalten konnte. Am Ende kämpften wir erneut gegen einen Trupp dieser Ensens, um die Sicherheit der Stadt zu gewährleisten und auch als Dankeschön damit wir hier bleiben durften.  

0 Beiträge

Story of Seasons: Pioneers of Olive Town #01

29.06.2021, #1

Wir kümmern uns um unsren Hof und testen die Neuerungen des Updates 1.0.5. Neben dem äußert genialen Seitwärtsschritt kann man jetzt unter anderem mehrere Rohstoffe auf einmal in die Fertiger packen anstatt nur ein einziges Teil! Während der ganzen Produktion kannst du sogar neue Rohstoffe nachlegen. Nachdem wir unserer Laura wie immer ein Geschenk gebracht haben, sehen wir auch zum ersten Mal die neue Herzanzeige bei den Heiratskandidaten und bereits die neu eingefügten Dialoge. Updateseidank! Direkt im Anschluss geht es in die Terrakottaoase, welche durch das neue DLC freigeschaltet wird. Wir lernen vier neue Charaktere kennen: Marian, Raeger, Giorgio und Iris. Leider gibt es hier außer den Vieren nichts Besonderes also geht es ab zurück nach Hause. Später trauten wir uns sogar die Frage, aller Fragen zu stellen! Die blaue Feder im Gepäck suchten wir die liebe Laura auf um ihr eben diese zu überreichen, als symbolischen Heiratsantrag <3 Freudestrahlend nimmt sie an und auch der Segen der Eltern ist uns Gewiss.

1 Beitrag

Mass Effect 2 #1

28.06.2021, #1

Zu Beginn unserer weiteren Reise durch die Galaxy haben wir ettliche Planeten gescannt um endlich an das ach so begehrte "Element Zero" zu gelangen. Die Suche war mühsam und lang, aber letzten endes hat Shepard einige Planeten finden können, auf denen das gesuchte "Element Zero" zu finden war. Nach einer erfolgreichen Ausbeute, sind wir bei einem der Planeten auf ein Notsignal gestoßen - natürlich zögern wir nicht und landen um nach dem rechten zu sehen... ...zu retten war jedoch niemand mehr. Dafür wurden wir von ettlichen LOKI-Mechs unter Beschuss genommen. Nach einem kleinerem Feuergefecht konnten wir uns zu unserem Shuttle durchschlagen und entkommen - konnten vorher jedoch noch herausfinden, dass die Mechs wohl von einer Art Virus befallen wurden. Die Neugier war geweckt, und wir folgen den Spuren zu einer Orbitalen Raumstation: Dort fanden wir eine Virtuelle Intelligenz vor, welche - aus Angst vor dem Virus und der drohenden Abschaltung - alle Stationsbewohner umgebracht hat. Wir schlugen uns bis zum VI-Kern vor und schalteten diese ab, konnten vorher jedoch den Ursprung des Virus ausfindig machen - auf zum nächsten Sternensystem. Dort angekommen wurden wir auch gleich von weiteren Mechs begrüßt. Nach harten und zähen Kampf, gelang es uns die Produktionsanlage der Mechs stillzulegen und damit das Virus einzudämmen. Anschließend gönnten wir uns eine angenehme Auszeit bei einer Party Donovan Hawk - und unsere Begleitung Kasumi Goto hatte ein Hühnchen mit ihm zu rupfen. Wir sollten ihr helfen eine Greybox zu stehlen, die ihrem verstorbenem Partner gehört hatte. Mit einm wenig Wortgewandheit, Geschick und einem wachsamen Auge gelangten wir schließlich in den Tresorraum. Dort fanden wir neben einigen sehr überraschenden Kunstwerken auch die gesuchte Greybox. Donovan Hawk war nicht sehr begeistert und schickte uns ettliche Söldner auf den Hals - und am Ende wartete er sogar höchstpersönlich mit einem Kampfschiff auf uns. Doch mit Köpfchen und geschickten Einsatz unserer Fertigkeiten, gelang es uns die Schilde des Schiffes unschädlich und zu zerstören. Mit durchsuchen der Greybox musste Kasumi jedoch feststellen, dass ihr Partner wünschte, Sie solle die Greybox zerstören. Es sind nämlich nicht nur persönliche Erinnerungen an ihre Gemeinsame Zeit darin gespeichert, sondern auch ein brisantes Geheimniss der Allianz. Wenn dies an Licht kommen würde, hätte die Menschheit keinen guten Stand in der Galaxy. Kasumi selbst konnte es nicht übers Herz bringen das letzte Überbleibsel ihres Partners zu zerstören - also übernahmen wir für sie diese Aufgabe. Letzten Endes suchten wir noch eine Geheime Basis auf, von welcher Aria uns auf Omega berichtete. Wir könnten alles behalten was wir in diesem Lager vorfinden würden - sie verschwieg jedoch, dass ein Sicherheitsprotokoll aktiv war. Dieses aktivierte zwei YMIR Mechs, welche sofort anfingen die Resourcen zu zerstören - doch nicht mit uns! Mit einem gezielten Einsatz der M920-Cain konnten wir beide Mechs mit nur einem gezielten Schuss zerstören und genoßen aus sicherer Entfernung die Explosion. Mission erfolgreich abgeschlossen!

1 Beitrag

Marvel’s Spider-Man #1

28.06.2021, #1

Wir haben uns eine kleine Verfolgungsjagd mit Schocker geliefert. Nachdem die Polizei ihn aber nicht festhalten konnte, mussten wir ihm erneut nachjagen und ihn anschließend bekämpfen. Außerdem hat Peter Parker seine Wohnung verloren und musste bei seiner Tante May im Asyl unterkommen. Seinen Job hat er auch verloren, nachdem Norman Oscorb die Vorschungsgelder gestrichen und das Labor von Otto Octavius geräumt hat.

0 Beiträge

Yakuza: Like a Dragon #2

27.06.2021, #2

Wir haben die 3 Million Yen zusammengetragen und dem Oyabun übergeben, jetzt fehlt nur noch ein geeigneter Gegenkandidat für die Wahl. Währenddessen wurden wir nach Osaka, Sotenbori beordert und schauen uns dort im Detail um. Wir betreten eine Kampfarena und halten uns dort eine ganze Weile auf, bevor wir am Ende noch einmal eine Straßenverkehrs-Zählung Nebenstory machen.

0 Beiträge

Yakuza: Like a Dragon #1

26.06.2021, #1

Gleich zu Beginn unserer Runde bekommen wir einen neuen Poundmate: Den illegalen Waffenhändler! Danach wir die Hauptstory weitergespielt. Wir versuchen Ryo Aoki den Governeur von Tokyo bei der Beerdigung zu konfrontieren. Dafür müssen wir ihn im Parkhaus abpassen. Er möchte Ichiban alleine im Otohime Land treffen. Bei diesem Treffen lässt sich Aoki von seinen Vorhaben nicht abbringen, gesteht indirekt den Mord an seinem ehemaligen Freund und Gründer von Bleach Japan und droht Ichiban, sollte er je ihm oder seinem Vater wieder zu nahe kommen. Ichiban lässt diese Drohung kalt und Aoki hetzt die Omi-Allianz Yakuza auf ihn. Nach dem Entkommen unserer Gruppe lassen sie sich nicht einschüchtern und wollen dafür sorgen, dass Aoki's Ruf ruiniert wird! Anschließend stellen wir uns dem Finale des Ichiban Holdings CEO Minispiels und erreichen endlich Aktienkurs Rang 1 und erhalten neue Spezialangriffe und jede Menge Yen!

0 Beiträge

Dummlocke Challenge #1

25.06.2021, #1

In der dieswöchigen Folge betreten wir endlich die Elektrolithhöhle. Die war wesentlich größer als erwartet und verlangt uns einiges ab, die Tränke gehen langsam zur Neige und am Ende wird noch N auf uns warten. Eine Ass-Trainerin zieht plötzlich ein Mewtu aus dem Pokeball und One-Hit-KO'd unser armes Lanatoll ohne Gnade und vernichtet mit einem Seher auch noch im Nachhinein unser Yogablaze. Nach diesen zwei Verlusten kämpfen wir uns allerdings noch erfolgreich an N vorbei, nachdem Elevonoo auch noch fast ausgeschaltet wurde. In der neuen Stadt angekommen machen wir uns direkt auf den Weg noch ein weiteres Pokemon auf Route 7 zu fangen. Gefangene Pokemon: - Elektrolithhöhle: Bissbark aka "Köthoshi" - Route 7: Fleknoil aka "Freaknoil" Gestorbene Pokemon: - Echnatoll aka "Lanatoll" - Meditie aka "Yogablaze"

0 Beiträge

Chatte mit uns auf Discord

Die RKWler tummeln sich sehr aktiv auf Discord. Wenn du also live mit uns chatten möchtest, komm doch einfach dazu und lerne uns noch besser kennen, wir beißen nicht 🙂

In diversen Kanälen unterhalten wir uns nicht nur über den Stream, sondern auch über aktuelle Ereignisse, Anime, Manga, Games und vieles mehr. Finde Freunde zum gemeinsamen Zocken oder schaue dir einfach nur Highlights oder lustige Bilder und Videos an. Also dann: Wir erwarten dich!

Zu unserem Discord geht es hier: RKW auf Discord

Aktuelle Beiträge

Profilbild von Laylana

Kanojo, Okarishimasu

Welcher der vier Hübschen Damen ist euer Favo?
Von: Laylana
Profilbild von Ranma-Kun

Super Seducer

Let’s Play weiterhin zu zweit?
Von: Ranma-Kun
Profilbild von Ranma-Kun

Super Seducer

Wie soll das Spiel gespielt werden?
Von: Ranma-Kun
Mehr Beiträge ansehen

Neueste Blogeinträge

Hier findet ihr die neuesten Beiträge von unseren Nutzern für euch!

Pokemon erhält Live Action Serie

27.07.2021

Netflix holt sich den „Lucifer“ Produzent Joe Henderson an Bord, um eine Pokemon Live Action Serie zu produzieren. Aktuell soll sich die Serie aber noch in einem sehr frühen Stadium befinden. Wie auch im höchst erfolgreichen „Detective Pikachu“ Film soll VERMUTLICH der elektrorattige Meisterschnüffler auch die Hauptrolle in der Serie besetzen. Weitere Kommentare zur Serie […]

0 Beiträge

Japan setzt auf KI-Bärbekämpfung

27.06.2021

Unsere flauschigen braunen Bärenfreunde machen den Japanern bekanntlich große Probleme. Um dem entgegenzuwirken setzen diese nun auf eine KI-Methode. Bereits in Kanada und den Vereinigten Staaten wurde vor etwa drei Jahren das „BearID Project“ gestartet. Mit Hilfe dieser Grizzlybären mit einer KI erkannt und gespeichert werden. Da der Abstand von Augen zu Nase bei jedem […]

2 Beiträge

Pen&Paper RPGs

27.06.2021

Als Gary Gygax & Dave Arneson im Jahre 1974 die erste Version ihres Pen&Paper Rollenspiels „Dungeons & Dragons“ vermarkteten, wusste noch keiner welch Wellen es schlagen oder wie groß die Fangemeinde für dieses Art von Spiel werden würde. Oft hat man sich nicht dazu geäußert ein Spiel dieser Art zu spielen, und wenn doch wurde […]

4 Beiträge

Mario 602 Run

27.06.2021

Ein jeder von uns liebt die Super Mario Games. So schön jedes einzelne auch sein mag, wären nicht 4 auf einmal noch besser? Absolut kein Problem! Dafür gibt es schließlich den Mario 602 Run. Hierbei werden 4 Mario Games hintereinander gespeedrunt. So kommst du also an einem Abend in den Genuss von Super Mario 64, […]

2 Beiträge

Ryza Fotogalerie

25.06.2021

Ein langes Abenteuer geht zuende! Hier könnt ihr all unsere gemeinsamen Fotos noch einmal in Reihenfolge Revue passieren lassen. Die Bilder fassen unser gesamtes Abenteuer wunderbar zusammen!

0 Beiträge

Aktuelle Spiele im Stream

Der RKW Stream bietet viele verschiedene Spiele aus den unterschiedlichsten Genres und viele interaktive Events. Hier findet ihr eine kleine Auswahl der aktuell anstehenden Titel und Events.

Startseite © https://www.nintendo.de/

[Bis zum bitteren Ende], [Live Reaction]

Ash of Gods Redemption

Adventure, RPG, Strategie, Visual Novel

Ash of Gods Redemption ist ein runbenbasiertes Rollenspiel entwickelt von AurumDust. Es erschien zuerst am 23.ten März 2018. Der Grafik/Art-Style ist dem von „The Banner Saga“ sehr ähnlich und hat dadurch seinen eigenen Charme. Kenner der „Fire Emblem“-Reihe bekommen bei den Kämpfen und Schlachten eventuell unangenehme Flashback: Charaktere können sterben – permanent – und die […]

Mehr lesen

MystyFiedBlaze

Kein fester Termin

0 Beiträge

Startseite © wall.alphacoders.com

[Bis zum bitteren Ende]

Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy

Crafting, Ecchi, JRPG

Atelier Ryza 2 erschien nach dem Erfolg des ersten Teiles am 29. Januar 2021 in Europa und setzt die Geschichte der Alchemistin Reisalin Stout fort, die ihre Heimatinsel verlässt, um mit ihren Freunden auf dem Festland alte Ruinen zu erforschen.

Mehr lesen

Ranma-Kun

Dienstag, 20:00 Uhr

0 Beiträge

Startseite © gamerroof.com

[Bis zum bitteren Ende]

Baba is you

Puzzle

Baba is you ist ein Puzzle Game, wo es darum geht, mit verändern von Sätzen, die Umgebungsbedingungen so zu verändern, dass man gewinnen kann. Zum Beispiel „Baba is you“, „Flag is win“: Jetzt muss man als Baba auf die Flagge laufen. Die Sätze können umgestellt werden, sodass man auch „Baba is Win“ theoretisch schreiben kann. […]

Mehr lesen

Ranma-Kun

Samstag, 17:30 Uhr

1 Beitrag

Startseite © playcrazygame.com

[Bis zum bitteren Ende]

Mass Effect 2

Adventure, RPG, Shooter

Mass Effect 2 – der zweite Teil der Original Mass Effect-Trilogie – erschien in Deutschland am 28. Januar 2010 gleichzeitig für PC und Xbox 360. Die Version für die PlayStation 3 erschien ein Jahr später Deutschland am 20. Januar 2011. Man übernimmt wieder die Rolle von Commander Shepard. Im ersten Teil der Reihe entdeckte dieser […]

Mehr lesen

MystyFiedBlaze

Montag, 18:30 Uhr

0 Beiträge

Startseite © Nintendo.at

[Bis zum bitteren Ende]

One Piece: Pirate Warriors 3

Action-Adventure, Beat'em up

Das teils sehr hektische Beat’em up erschien im Hause Bandai Namco am 28.08.2015 für Ps3, Ps4, Ps Vita und Pc. Am 11.05.2018 legte dann die Nintendo Switch nach mit einer Deluxe Edition. Erlebe zwischen typischen Massengeprügel die Story von One Piece. In diesem Spiel sogar, könnt ihr tatsächlich Ruffys Anfänge im Windmühlendorf bishin zum Königreich […]

Mehr lesen

xLaylanax

Donnerstag, 15:00 Uhr

0 Beiträge

Startseite © NAT-Games.de

[Simulation]

Planet Zoo

Simulation, Strategie

Am 5. November 2019 sorgte Frontier Developments mit ihrem Zoo-Aufbau-Strategiespiel für große Beliebtheit unter den Tierliebhabern. Während man sich sowohl um das Wohlergehen diverser Tierchen kümmern muss, führt man gleichzeitig auch seine Mitarbeiter durch Schulungen und ihre Pflichten. Unterteilt in verschiedene Modi, kann man sich an verschiedenen Aufgaben messen und Achievements sammeln. Da man nie […]

Mehr lesen

xLaylanax

Dienstag, 15:00 Uhr

0 Beiträge

Startseite © pokewiki.de

[Bis zum bitteren Ende], [Herausforderung]

Pokemon Schwarz / Weiß

Adventure, RPG

Pokemon Schwarz und Weiß erschienen in Europa am 4. März 2011 und war damit die 5. Generation der Pokemon Reihe. Das neue böse Team Plasma möchte den Trainern ihre Pokemon wegnehmen und ihnen so ihre Freiheit wiedergeben. Als neuer angehender Pokemon-Champion begebt ihr euch auf eine Reise und stellt euch Team Plasma in den Weg. […]

Mehr lesen

Ranma-Kun

Mittwoch, 20:00 Uhr

0 Beiträge

Startseite © store.steampowered.com

[Live Reaction], [Simulation]

Super Seducer

Simulation

In diesem Verführungssimulator trainierst du, wie man in ganz alltäglichen Szenarien Frauen verführt. Wie reagieren die Frauen auf dein Verhalten, kommst du gut an oder gibt es Defizite? Lerne und staune!

Mehr lesen

Ranma-Kun

Spontan

3 Beiträge

Startseite © nintendo.de

[Zusammen spielen]

Super Smash Bros. Ultimate

Beat'em up, Community

Super Smash Bros. Ultimate ist der 5. Teil der Beat’em Up Reihe von Nintendo, in dem sich die verschiedensten Videospielcharaktere einer massiven Prügelei stellen! Das Spiel erschien am 7. Dezember 2018 und begeistert auch in den Jahren danach mit weiteren Charakter-Releases! Im Stream Ranma erwartet euch regelmäßig in der Kampfarena! Mit dem Ziel immer besser […]

Mehr lesen

Ranma-Kun

Samstag, 15:00 Uhr

0 Beiträge

Startseite © Nintendo.de

[Bis zum bitteren Ende]

The Book of Unwritten Tales 2

Point & Click, Puzzle

Nach dem ersten Abenteuer von Wilbur Wetterquarz und seinen Freunden, erschien The Book of Unwritten Tales 2 ebenfalls von dem Bremer Entwicklungsstudios King Art am 04. September 2014. In dem Point-and-Click-Adventure geht es um 3 Charaktere die nicht unterschiedlicher sein könnten, welche gemeinsam die seltsamen Geschehnisse in Aventásien aufdecken wollen. Was hat es nur mit […]

Mehr lesen

xLaylanax

Sonntag, 15:00 Uhr

0 Beiträge

Startseite © pixeltailgames.com

[Zusammen spielen]

Tower Unite

Community, Simulation, Spielesammlung

Ein Simulationsspiel, in dem man eigene 3D Modelle steuert, gemeinsam Minigames spielt oder einfach chattet. Jede Menge freischaltbarer Schnickschnack, eigenes Häuserbauen und mehr. Tower Unite kennt in Sachen Schwachsinn keine Grenzen! Kommt mit auf den Server, wenn wir mal wieder spielen!

Mehr lesen

MystyFiedBlaze, Ranma-Kun

Sonntag, 18:30 Uhr

2 Beiträge

Startseite © trophies.de/forum

[Bis zum bitteren Ende]

Yakuza: Like a Dragon

JRPG

Der ehemalige Yakuza Ichiban Kasuga wird von seinem Patriarch fast getötet. Nachdem er sich in Yokohama wiederfindet startet seine legendäre Reise in die Unterwelt dieser Stadt. Das Spiel erschien außerhalb Japans am 10. November 2020.

Mehr lesen

Ranma-Kun

Dienstag, 20:00 Uhr

1 Beitrag