Willkommen auf Ranma-Kuns World

Seid Herzlich Willkommen in unserer Anime, Manga und Gaming Community, die seit 2004 zusammenhält und sich weiterentwickelt. Neben diversen Social Media Kanälen ist der Haupt-Sammelpunkt unser Twitch-Kanal, auf dem wir immer wieder interaktive Events veranstalten uns lustige Streams abhalten. Eine Gemeinschaft mit einzigartigem Humor und fast schon sektenartigen Zusammenhalt freut sich über deine Ankunft.

Wirf einen Blick auf unsere Anime, Games oder Blogbeiträge oder lies dir erst einmal die News durch.

Werde auch du ein Teil von uns! Gewinne Freunde, Preise und trage dazu bei, diese Community noch fantastischer zu gestalten! Arigatou~

Unseren aktuellen Streaming-Plan ansehen

News

Ab jetzt gibts was zu gewinnen!

30.08.2021

Durch den tollen Support von euch lieben Leutchen, können wir stets unsere Streams, etc verbessern. Nun wollen wir allerdings auch mal ein bisschen was an euch zurückgeben. Ab jetzt gibt es regelmäßig Gewinnspiele auf der Website, also schaut regelmäßig mal rein, ob es etwas Neues gibt. Nicht nur digitale eDollar, etc gibt es abzustaubern, auch […]

0 Beiträge

Spielt am RKW Geburtstag mit!

28.08.2021

Packt eure Waffen aus, es geht wieder los! Freak-Kniffel 2.0 findet statt! Im Zuge unseres 17. jährigen RKW Geburtstages gibt es nicht nur ein Wochenende voller Special Streams und Gewinnspiele, sondern endlich könnt ihr eure Leben wieder auswürfeln! Am 4.9.2021 um 20 Uhr geht es los! Natürlich gibt es auch neben dem einem Achievement auf […]

0 Beiträge

Der neue RKW eDollar Shop

16.07.2021

Fleißigen Webseitenbesuchern wird schon aufgefallen sein, dass man seit Kurzem eDollar sammeln kann, indem man jeden Tag beim Logo auf die Münze klickt oder Beiträge schreibt. Jetzt können diese eDollar auch gegen Profilfunktionen und -verzierungen eingetauscht werden in unserem neuen eDollar-Shop. Das Angebot ist noch durchaus übersichtlich, doch für die Zukunft sind natürlich noch viele […]

0 Beiträge

Higurashi Machete jetzt zum Kauf erhältlich!

02.07.2021

Der Dauerburner Anime „Higurashi no naku koro ni“ bekommt Zuwachs im Bereich des Merchandise! Das beliebte Mörderwerkzeug von Rena Ryuugu könnt ihr nun erwerben, unter anderem im movic.jp Onlineshop für läppische 4.400 Yen (33,40 €). Einen Haken hat das Ganze allerdings: Das Schnetzelstäbchen ist nur aus Stoff und ein Kissen, wird schwierig sich jemandem damit […]

0 Beiträge

Neue Animes auf Netflix im Juli!

30.06.2021

Als Animefans, welche wir nunmal sind, ist es sicherlich interessant was es Neues zugucken gibt 😉 Ab dem 01. Juli gibt es neues Futter in Form von „Rascal does not dream of Bunny Girl Senpai“, „Pokémon Reisen“ (Serie zu Pokémon Go), „Persona5: The Animation“, „Sword Art Online: Alicization“ und was sicherlich auch viel Freude auslösen […]

1 Beitrag

Neue RKW Seite online!

25.06.2021

Endlich ist es soweit. Nach langer Abwesenheit im WWW sind wir zurück! Seit über einem Jahr läuft nun schon unser Twitch-Kanal, da wird es Zeit, dass auch unser Internetauftritt wieder aus den tiefsten Tiefen der Hölle emporsteigt! Zukünftig erscheinen hier Beiträge über Anime, Manga und sonstige Hobbies unsere lieben RKWler. Kommentiere, erstelle Themen und nimm […]

9 Beiträge

Was bisher geschah

Hier erhälst du einen kurzen Überblick über die letzten Streams. Hier kannst du alle unsere Zusammenfassungen lesen.

Atelier Ryza 2 – #8

17.09.2021, #8

Heute wird der Mirage Forest erkundet. Neben einem seltsamen Ofen finden wir einen Durchgang, der von einem riesigen Felsen versperrt wird. Um dort hindurch zu kommen, müssen wir uns wohl zu allererst um den Nebel kümmern, der des Rätsels Lösung sein soll. Also benötigen wir nun die Erinnerungsstücke und dürfen daher den gesamten Wald erneut abgrasen. Nebenbei ziehen wir Bos auf, dass er auf Kilo steht und machen uns weiter gemeinsam Sorgen um Fi. Beim nächsten Mal wird das Item gecraftet, welches benötigt wird, um den Nebel loszuwerden.

0 Beiträge

The Great Ace Attorney #6

17.09.2021, #16

Entwarnung: Es war kein Feuer, stattdessen hatte jemand eine Rauchbombe im Gerichtssaal abgefeuert. Der Ursprung dieser Rauchbombe war niemand geringeres als ein Mädchen Namens Gina Lestrade. Sie war auch jene Person, die Mr. McGilded gehen ließ - zu seinem eigenem Nachteil. Immerhin wäre sie eine mögliche Tatverdächtige gewesen. Doch wie sich heraus stellte, konnte sie unter keinen Umständen für den Mord verantwortlich sein. Sie war nämlich die ganze fahrt über eingesperrt: Im Stauraum unterhalb des Sitzes auf dem Mr. McGilded saß. Warum sie sich dort verstecke? Nun, als Taschendieb verstecke sie sich oft dort um klammheimlich zu entkommen oder ihre potentiellen Opfer ausfindig zu machen. Barok van Zieks war jedenfalls nicht sehr begeistert von den Aussagen, und konnte die Jury sogar überzeugen die Schuld wieder auf Mr. McGilded zurück zu schieben. Dieser jedoch ist gewiefter als angenommen. Er schaffte es die eventuelle Schuld auf die anderen beiden Fahrgäste zu lenken: Der Banker Mr. Fairplay und der Amateurhutmacher Furst. Diese waren natürlich absolut nicht begeistert, und beteuerten ihre Unschuld. Sie gaben an, dass sie unmöglich den Mord verübt haben zu können, da die Dachluke geschlossen war. Dank Gina Lestrade konnten wir diesen Fakt jedoch klären - und festigte den Verdacht weiter auf die Beiden. Doch wieder grätscht und Barok van Zieks dazwischen. Die Dachluke mit Blutspuren, das Versteck von Gina Lestrade und dem ominösen Ruf und Einfluss von Mr. Magnus McGilded ist es zu verdanken, dass sämliche Aussagen und Beweise nicht mehr tauglich sind. Offenbar wurden einige während der "Rauchbomben-Zwischenfalls" manipuliert. Dem Richter - und vor allem der Jury - blieb keine andere Wahl als die Anschuldigungen gegen Magnus McGilded fallen zu lassen und ihn damit frei zu sprechen. Damit war unsere Aufgabe zwar erledigt... doch zu welchem Preis? Schlimmer noch... als die Polizei von Scotland Yard weitere Untersuchungen am Omni-Bus angehen wollten, ging dieser in Flammen auf...

0 Beiträge

Tales of Arise – Das Ende des Lords Ganabelt #3

15.09.2021, #3

Nach dem Tod seines Vater sinnt Law nach Rache und auch Alphens Party sind wenig begeistert. Daher tun wir uns nun zusammen, um das Schloss des Lords zu stürmen. Schlüssel um Schlüssel suchen wir, um letztendlich mit dem Aufzug zu Ganabelt zu fahren. Der hat einige Tricks auf Lager und bringt uns sehr in Bedrängnis. Doch mit dem letzten Wasser des Lebens schaffen wir es dann doch noch den Boss zu besiegen. Endlich befriedet, kehrt in Cyslodia Ruhe ein, doch noch ist unklar, wie zukünftig mit den ganzen Verrätern umgegangen wird. Mit einigen Sidequests helfen wir beim Wiederaufbau. Im Kerker des Schlosses warten ebenfalls noch ein optionaler Boss: Ein zweiköpfer Wolf mit Feuer- und Wasserelement. Natürlich nehmen wir die Herausforderung an und gewinnen sehr knapp. Beim nächsten Mal machen wir uns auf in die nächste Region! ... to be continued!

0 Beiträge

Mass Effect 3 #1

13.09.2021, #1

Es beginnt wie jeder normale Tag auch... Shepard befindet sich aktuell unter Beobachtung und ist seines Kommandos enthoben worden. Grund: Die Zerstörung des Alpha-Relays im Batarianischen Sekto. Deswegen droht ein Krieg zwischen der Menscheit und den Batarianern. Doch Shepard hatte einen guten Grund das zu tun. Die Reaper wären durch dieses Relay in die weiteren Punkte der Galaxy vorgedrungen und hätten mit ihrer Invasion begonnen. Shepard war bewusst, dass er damit nur Zeit schinden könnte und dafür hunderttausende Leben auslöschte... doch es war eine zu wichtige Entscheidung. Jetzt droht das Unheil eines Krieges zwischen zweier Völker in den Schatten gedrängt zu werden. Die Kommunikationen mit sämtlichen Stationen jenseits des Sol-Systems sind abgebrochen. Für Shepard kann dies nur eines bedeuten: Die Reaper sind hier. Trotz aller Vorbereitung und Warnungen dringen sie beinahe ungehindert bis zur Erde vor und beginnen ihren Feldzug der Verwüstung. Zusammen mit Captain Anderson schlägt sich Shepard zur Normandy vor. Während Anderson beschließt, den Widerstand auf der Erde anzuführen, soll Shepard die Völker der Galaxy zusammen trommeln. Ihr erster Schritt gegen die Reaper vorzugehen führt Ashley Williams, James Vega und Shepard jedoch zuerst auf den Mars. Dort treffen wir auf Liara T´soni welche von Cerberus Truppen verfolgt wird. Sie erzählt uns das, innerhalb der Protheanischen Archive, ein Bauplan versteckt war. Ein Bauplan für eine Waffe gegen die Reaper, und Cerberus setzt alles daran diesen Bauplan selbst in die Hände zu bekommen. Es entbrennt nicht nur das ein oder andere Feuergefecht, sondern auch ein Rennen gegen die Zeit: Eine von Cerberus entwickelte Humanoide Maschine hat die Baupläne an sich gerissen und droht damit zu entkommen. Allein James´ unkonventionellen Methoden ist es zu verdanken, dass wir das Cerberus Shuttle abfangen konnten. In der finalen Konfrontation wird Ashley jedoch schwer verletzt. Ohne weitere Anhaltspunkte begeben wir uns zur Citadel, in der Hoffnung, dort nicht nur Unterstützung durch den Rat zu erhalten, sondern auch medizinische Hilfe für Ashley.

0 Beiträge

Tales of Arise – Das Versteck der Silberklingen #2

12.09.2021, #2

Endlich erreicht unsere Gruppe die Stadt Cyslodia. Dort angekommen, greifen wir in einen Angriff auf arme Dorfbewohner ein. Zephyr entdeckt seinen Sohn Law innerhalb der Truppen der Renäer. Da er ihn nicht verletzen will, ergibt er sich und wird gefangen genommen, während alle anderen weglaufen. Nach einer Zeit treffen wir Meneck, den Anführer der Revolutionsarme "Silberschwerter". Er sagt uns die Unterstützung zu, Zephyr zu retten. Doch promt wird die Hinrichtung von Zephir bekannt gegeben. Während die Hinrichtung im Gange ist, besinnt sich Law beim Anblick seines Vater und schreitet ein, um zu helfen. Die Silberschwerter, Alphen, Shionne und Rinwell eilen zur Hilfe, doch Meneck entpuppt sich als Verräter und ersticht Zephir mit einem vergifteten Dolch. Die ganze Zeit war der Lord Ganabelt der Anführer der Silberschwerter Meneck. Trotz Hinterhalt können alle entkommen. Shionne ist nicht in der Lage das Gift von Zephir zu heilen. Er stirbt vor den Augen von Law, der sich auf Rache sind und sich uns anschließt. Als nächstes stürmen wir zu Viert die Festung von Ganabelt! ... to be continued

0 Beiträge

Tales of Arise – Das Leben eines Sklaven #1

11.09.2021, #1

Tales of Arise ist endich released! Zum Feiern des neuen Spiels in der Reihe legen wir eine lange Gameplay Start-Session hin. Die Renäer nahmen vor 300 Jahren die Bewohner des Planeten Dhana als Sklaven gefangen. Der Hauptcharakter des Spiels, genannt Eisenmaske, trägt eine solche auf dem Kopf und kann diese nicht abnehmen. Während seiner Sklavenarbeit erscheint plötzlich die Renäerin Shionne, die scheinbar von Ihresgleichen und der Revolutionsarme der Dhana, die Karmesinkrähen, gejagt wird. Im Versteck der Karmesinkrähen erfährt Eisenmaske vom Fluch, der auf Shionne liegt. Jeder, der sie anfasst, erhält Stromströße. Bei einem plötzlichen Angriff der Renäer auf das Geheimversteck wird es eng, doch Eisenmaske zieht ein Flammenschwert aus dem Meisterkern, der in Shionne verborgen liegt und bannt die Gefahr. Zephir, der Chef der Karmesinkrähen, sieht in diesem mächtigen Schwert die Erlösung für alle Dhanaer in dieser Region. Mit einem frontalen Angriff auf die Festung des Lords Balseph, sollen Eisenmaske und Shionne die Sklaven erlösen. Shionne's Ziel ist es ohnehin alle fünf Lords auf Dhana zu besiegen und Eisenmaske, der das Flammenschwert führen kann, kommt ihr gerade recht, also ziehen sie gemeinsam los. Während die Karmesinkrähen die Wachen ablenken, schleichen wir uns ins Schloss und bekämpfen Balseph. Der Bosskampf ist nicht einfach und plötzlich erscheint noch ein riesiges Feuermonster in der zweiten Phase, doch letztendlich schaffen wir es Balseph zu besiegen und die riesigen Feuertore zu zerstören, die bisher die Sklaven im Gebiet eingeschlossen haben. Durch einen Schlag von Balseph wurde die Eisenmaske zerstört und der Hauptcharakter erinnert sich wieder an seinen Namen: Alphen. Die ehemaligen Sklaven feiern unsere Heldentaten, doch plötzlich erscheint die kleine Rimwell mit ihrer Eule Hootle und bittet uns um Hilfe. Wir sollen ihr helfen, den Lord ihrer Region zu besiegen. Da Shionne das ohnehin vorhat, stimmen alle zu und wir ziehen los! Wir laufen durch kaltes Gebiet, bis wir zu einer Hütte kommen... to be continued!

0 Beiträge

Atelier Ryza 2 – #7

09.09.2021, #7

Nachdem wir beim letzten Mal die neuen Ruinen im Wald gefunden haben, müssen wir heute diese einmal erforschen. Neue Materialien, Schatztruhen mit nutzlosen Waffen und Mini-Bosse bereiten uns den Weg. Wir erreichen einen weißen Baum, der uns neue Einblicke in die Vergangenheit gibt, doch es gibt noch weitere Stationen im Wald, die wir abklappern müssen. Eine Sidequest tut sich auf, in der jemand um Hilfe gegen Monster ruft. Ryza beobachtet, wie Lent sich nicht freiwillig meldet zu helfen, sogar eher abweisend ist. Dennoch überzeugt ihn Ryza zu helfen, nur um in einem unachtsamen Moment von Lila gerettet zu werden. Was stimmt nicht mit Lent? Dann craften wir noch eine neue Heilungscreme für Bos, der durch sein ewiges Training schon Schwielen an den Händen hat und entwickeln das Rezept einer Fake-Medizin, die helfen soll, dass Patricia weiter Zeit mit Tao verbringen darf. Man darf weiter gespannt sein!

0 Beiträge

Mass Effect 2 #11

07.09.2021, #11

Wir sind dabei, Tali bei ihrem Problem zu helfen und ihre Unschuld zu beweisen. Dazu müssen wir das Forschungsschiff retten, welches von Geth überrannt und eingenommen wurde. Es dauert auch nicht sehr lang, bis wir den ersten Feindkontakt haben. Tali versichert uns, dass sie auf ihren Reisen nie aktive Geth-Teile zur Flotte geschickt hat. Erst durch die Video-Logs innerhalb des Schiffes finden wir heraus was wirklich passiert ist. Die Besatzung - aber vor allem Talis Vater - waren kurz vor einem Durchbruch zur Kontrolle der Geth. Sie ignorierten das Risiko und aktivierten mehr und mehr Geth für ihre Forschungen. Schließlich bewahrheiteten sich dann auch Talis schlimmste Befürchtungen: Ihr Vater ist tot. Erschüttert von dieser Erkentniss und den Beweisen, ist sie sich unsicher was sie tun soll. Ihre Unschuld beweisen aber dafür ihren Vater als Hochverräter an ihrem Volk preisgeben? Oder die Beweise für sich behalten, aber dafür auf ewig von der Flotte verbannt werden? Nachdenken half ihr hier jedoch nicht weiter, also machten wir uns auf den Rückweg - und keines zu Früh. Die Besatzung der Quarianer hatte zu lange nichts von uns gehört und nahm an, dass wir wohl auf unserer Mission gefallen seien. Wir konnten gerade noch rechtzeitig ankommen, um die Verhandlung wieder aufnehmen zu können. Doch wie sollten wir Tali repräsentieren? Schließlich kam uns eine Idee... Wir ließen die übrigen Quarianer wissen, dass die Admiräle kein wirkliches Interesse an einem Schuldspruch hatten, sondern dass es ihnen nur um den Krieg gegen die Geth ging. Ob Tali dabei geopfert wurde, war ihnen egal. Der Menge gefielen diese Worte überhaupt nicht, und ein paar bekannte Gesichter machten ihren Unmut über diese Tatsache deutlich klar. Letzten endes war die Admiralität gezwungen, das Verfahren aufgrund mangelnder Beweise einzustellen und Tali wurde von allen Anschuldigungen freigesprochen... und der Ruf ihres Vaters blieb unbefleckt. Zurück auf der Normandy bittete unser neustes Mitglied Legion um ein Gespräch. Die Geth, genauer genommen die Fraktion der Heretics, hatten wohl ein Virus entwickelt. Dieses Virus würde die andere Fraktion der Geth einer Art "Gehirnwäsche" unterziehen, und sie zu den Heretics - und damit zu den Reapern - überlaufen lassen. Eine derartige Gefahr konnten wir nicht einfach ignorieren und machten uns auf den Weg dieses "Virus" zu stoppen. In einer verlassenen Weltraumstation hatten die Heretics einen Außenposten aufgebaut um weitere Operationen durchführen zu können. Mit den Informationen von Legion, gelang uns die Infiltration der Basis unbemerkt, doch lange würde dies nicht anhalten. Wir kämpften uns zum Datenkern vor, wo das Virus gespeichert und bereit war, abgeschickt zu werden. Während der ganzen Zeit, hatte Legion kontakt zu seinen eigenen Geth-Plattformen aufgenommen. Seine Fraktion war sich uneinig darüber, ob wir das Virus umschreiben sollen um die Heretics ihrerseits überlaufen zu lassen, oder ob wir sie einfach zerstören sollten. Er überließ uns diese Entscheidung - und es war keine leichte Entscheidung. Was war moralisch besser? Jemanden eine Gehirnwäsche unterziehen und leben zu können, oder ihn einfach zu töten weil er eine Gefahr darstellte? Wir entschieden uns dazu, das Virus zum umschreiben zu nutzen und konnten von der Basis fliehen, ehe der immense Impuls des Uploads uns alle gegrillt hätte. EDI informierte uns, dass die installation der geborgenen Reaper IFF abgeschlossen war. Dennoch waren ein paar Tests nötig um eventuelle Fehler ausmerzen zu können. Wir ließen das Schiff in den Kompetenten Händen unserer Crew - und mussten erschreckt festellen: Die Reaper IFF war eine Falle. Sie sendete ein Signal an die Collectoren und legte ein großteil der Schiffssysteme lahm. Schutz- und hilflos enterten die Collectoren unser Schiff und entführten die Crew. Allein Joker und EDI ist es zu verdanken, dass die Normandy noch in unserem Besitz ist. Dieser Angriff jedoch war der letzte den sich die Collectoren leisteten. Wir hatten genug! Es war Zeit den Collectoren zu zeigen wer hier das sagen hat! Unser Ziel: Das Omega-4 Relay und damit die Heimatwelt der Collectoren. Der Sprung in das System war das kleinste Problem. Ettliche Raumschiffwracks, feindliche Drohnen, sogar das Collectoren Schiff welches die Original-Normandy zerstört hatte, stellte sich uns in den Weg. Es ist allein unseren Upgrades an den Schilden, der Panzerung und den Waffensystemen zu verdanken, dass wir uns diesen Gefahren widersetzen und besiegen konnten. Dennoch hatte die Normandy einiges eingesteckt, und ob die Reparaturen schnell genug beendet werden konnten war fraglich. Doch dies war ohnehin ein Selbstmord Kommando, also zur Hölle damit! Wir besprachen unsere Taktik und teilten uns auf. Tali - eine unserer besten Tech-Experten - würde durch einen Versorgungsschacht ins innere der Basis vordringen um die Verteidigungssysteme zu deaktivieren. Garrus - einer unserer längsten Begleiter - würde mit seiner Erfahrung einen zweiten Trupp anführen um den Hauptangriff auf die Basis zu simulieren. Unser eigenes Team würde Tali an ihrem Vordringen unterstützen. Es gab also kein zurück mehr: Hier und jetzt würde es sich entscheiden. ...unser Angriff begann. Wir erwarteten heftigen Widerstand, und es war oft genug mehr als nur knapp. Doch dank all unserer Vorbereitung, der Loyalität unserer Crew, ihre Spezialfähigkeiten und unserem Teamwork gelang es uns immer weiter in das Herz der Basis vorzudringen. Wir fanden sogar unsere entführte Crew wieder und konnten sie befreien - kurz bevor sie in einen grauen Schleim zersetzt wurden. Was hatten die Collectoren vor? Die Antwort auf diese Frage erfolgte nur wenig später... sie bauten einen Reaper. Einen Menschen-Reaper. Deswegen der Angriff auf die Kolonien. Sie benötigten die menschliche DNA um den Reaper zu formen und zu bauen. Wir glaubten irrtümlich, dass dieses Monstrum inaktiv war... denn trotz seines unfertigen Zustandes griff es uns an. Ein harter Kampf brauch aus. Wir konnten dieses Biest nur deswegen besiegen, weil es unfertig war. Ansonsten wären unsere Chancen gleich null gewesen. Das letzte was uns zu tun blieb war einen Sprengsatz zu platzieren und diese ganze Station in die Luft zu jagen. Noch einmal warfen die Collectoren uns alles entgegen was sie zu bieten hatten. ...und dennoch hatten wir gesiegt. Auf ganzer Linie. Alle Mitglieder der Crew haben überlebt. Die Basis zerstört... Die Collectoren aufgehalten... Der Bau eines Reapers gestoppt... Wir sind entkommen... Ein grandioser Erfolg... Ein harterkämpfer Sieg... Doch war es damit vorbei? Nein! Die Reaper kommen... und es liegt an uns, sie aufzuhalten!

0 Beiträge

Dummlocke Challenge #8 – Finale!

06.09.2021, #8

Nach dem glorreichen Sieg über Lysander, heißt es auf gehts zur Pokemon Liga. SadmaKun ist heiß drauf die Challenge zu gewinnen! Auf dem Weg zur Siegesstraße fordert uns Cheren ein letztes Mal heraus, machen ihn aber problemlos fertig. Die Siegesstraße ist sehr verzweigt und unangenehm, aber wir konnten ein neues Pokemon fangen, nämlich Solimäh das Voltilamm! Natürlich kommt es sofort in unser Team und wird unser neuer Tank. Nachdem wir die Pokemon Liga erreicht haben heißt es grinden und vorbereiten. In Nevaio City konnten wir im Wasser ein legendäres Tobutz fangen und nannten es Izutob! Nach einer langen grinding Session gehen wir dennoch unterlevelt in die Pokemon Liga. Bei der ersten Trainerin verlieren wir leider unser Bandyne. Den zweiten Trainer besiegen wir mit Leichtigkeit. Beim Dritten verlieren wir FoxCorps und den letzten der Top Vier können wir ohne Verluste besiegen. Dennoch haben wir nun nur noch vier Pokemon im Team. Der Kampf gegen N den Champion steht an, nachdem wir das legendäre "Reshiram" gefangen haben (Ein Kikugi mit Spitzname). In diesem Kampf verlieren wir leider unser Eupherno, doch können den Kampf für uns entscheiden und sind damit Champion! Aber halt, G-Cis will sich noch nicht geschlagen geben und fordert uns auch noch heraus? Wir sind komplett unterlevelt und mit nur noch drei Pokemon haben wir keine Chance gegen sein Lanturn und Magbrandt, SadmaKun stirbt! Ist die Challenge nun gewonnen oder verloren? Der Champ wurde besiegt, aber der Questkampf danach nicht. Zählt das nun oder nicht!? Man wird es niemals erfahren... Gestorbene Pokemon: ALLE!!!  

Gewinnspiel

Bis zum 12.9.2021 verlosen wir die Ordensbox + Autogrammkarte von SadmaKun. HIER könnt ihr daran teilnehmen.

0 Beiträge

The Great Ace Attorney #5

06.09.2021, #6

Endlich! Wir sind in London angekommen. Doch Zeit für eine Sight-Seeing Tour bleibt uns leider nicht. Kaum haben wir Kontakt zum Juristischen "Oberboss" von London Namens Meal Stronghart aufgenommen, rennt uns die Zeit davon. Da wir als Ersatz für unseren verstrobenen Freund Asogi dienen wollen, müssen wir uns zuerst beweisen: Natürlich vor Gericht. Es wird der seltsame, aber reiche philantropist Magnus McGilded verdächtigt, einen Mord an einem ärmlichen Mann verübt zu haben. Der Mord selbst, fand innerhalb einer Kutsche statt. Trotzdem allem gab es wohl drei Augenzeugen die alles gesehen zu haben scheinen.  Nach einem kurzem Gespräch, sind wir jedoch schneller im Gerichtssaal als uns lieb ist. Dort angekommen wird uns auch klar, warum sich niemand für die Verteidigerrolle beworben hat. Der Staatsanwalt ist ein Mann Namens Barok van Zieks - und wir sind uns ziemlich sicher, dass er eine nahe Verwandtschadschaft zu einem rumänischen Grafen haben muss. Sein Kleidungsstyl, seine wörtlichen Andeutungen, sein ganzes selbst könnte man als "Blutsauger" betrachten. Für Bewunderung bleibt uns jedoch keine Zeit, denn das Londoner Gericht funktioniert ein wenig anders als wir es gewohnt sind. Der Richter verhängt zwar immer noch das Urteil, aber es gibt 6 Jury-Mitglieder welche durch ihre Entscheidungen ob "Schuldig" oder "Nicht Schuldig" die Urteilsverkündung herbeirufen. Wir müssen also diese 6 Personen davon überzeugen, dass der gute Magnus McGilded unschuldig ist... und das ist bei weitem nicht so einfach. Kaum beginnen wir damit die ersten Fragen im Kreuzverhör zu stellen, entscheiden sich die ersten Mitglieder schon für "Schuldig". Gegen Ende, sind alle 6 Mitglieder von seiner Schuld überzeugt, und nur durch Susatos Kentnisse der Englischen Gesetze, ist es uns möglich nach einem Strohhalm zu greifen. Wir konnten die Jury mit geschickten Worten und entegenstellung ihrer eigenen Aussagen davon Überzeugen, sich um zu entscheiden. Damit konnte die Verhandlung fortgeführt werden... zumindest für einen kurzen Moment. Als wir Magnus McGilded in den Zeugenstand berufen, bricht ein Feuer im Gebäude aus, und wir sind gezwungen die Verhandlung zu unterbrechen.

0 Beiträge

Yakuza: Like a Dragon #10 – Finale

05.09.2021, #10

Es geht los! Das Finale! Nach offstream Vorbereitungen können wir nun endlich Iroha, Ririka, Miyakoshi und Sumire daten! Dann läuft da auch noch was mit Saeko?! Ichiban bereut seine mehrfachgleisig fahrende Seele jedoch schnell in einem lustigen Abschlussevent! Doch nun heißt es auf zum finalen Showdown in den Millenium Tower. Ein Dungeon mit vielen Encountern und Stockwerken. Level 60 Gegner sind doch keine Seltenheit, aber nichts, was uns gefährlich werden könnte. Das ändert sich allerdings dann schnell beim Finalen Boss Tendo!? Dieser hält einiges aus, mit Mühe erreichen wir die zweite Phase, als plötzlich das Spiel abstürzt! Da man im gesamten Finale nicht speichern kann müssen wir erneut komplett durch den Millenium Tower... Wieder zurück bei Tendo erfahren wir auf brutale Weise, dass Tendo uns in der zweiten Phase mit einem einzigen Schlag auslöschen kann. Nach mehreren Fehlversuchen entscheiden wir uns neu zu beginnen. Damit wir ein Item ausrüsten können, das One-Hit-K.O.s verhindert, müssen wir ein drittes Mal komplett durch den Millenium Tower... Doch diesmal sind wir richtig gerüstet und besiegen endlich Tendo! Mit raffinierten Tricks schafft Ichiban es, dass Ryo Aoki in den Millenium Tower muss und dort live auf Video den Mordbefehl an Ichiban und seinen Freunden gibt. Dieses Video wird direkt im Internet verteilt und die Karriere von Ryo Aoki ist am Ende. In seiner psychotischen Verzweiflung müssen wir noch gegen ihn und seine Gefolgschaft antreten. Komplett fertig gelingt es ihm aber zu flüchten, Ichiban weiß aber sofort, dass er zurück an den Anfang geht: An die Schließfächer. Aoki sieht nur noch den Selbstmord für sich, doch Ichiban gelingt es, ihn zu beruhigen, doch Kume, der nun die Wahrheit über Ryo Aoki kennt, fühlt sich hintergangen und sticht Aoki ein Messer in die Seite. Das Ende zeigt Ichiban und seine Freunde bei der Beerdigung. Statt zusammen mit Daigo Dojima und Co die Bemühungen von Arakawa fortzuführen, entschließt er sich jedoch weiter in Yokohama bei seinen Freunden zu bleiben. Das rührende Ende zeigt nach den Credits auch noch, wie Adachi den Polizeipräsidenten für seine korrupten Machenschaften verhaften lässt. Vielen Dank für das mitfiebern bei diesem wundervollem Spiel!

0 Beiträge

Yakuza: Like a Dragon #9

05.09.2021, #9

Wir erkunden den Rest von Kamurocho, bevor wir uns auf zur Champions Road machen. Diverse Tojo-Clanwappen später treffen wir Nick in der Earth Angel Bar. Temporär erhalten wir einen Unterschlumpf in der Bar Serena von Adachis ehemaligem Detektiv-Kollegen Makoto Date. Nun heißt es ab in den Millenium-Tower, wo der finale Kampf gegen Ryo Aoki und die Omi-Allianz stattfinden wird. Doch vorher haben wir noch ein paar Nebenquests zu erledigen: Der Dragon Cup im Dragonkart steht noch an, den wir allerdings mit Leichtigkeit gewinnen! In der nächsten Folge erwartet uns das große Finale, das Spiel wird dann abgeschlossen!

0 Beiträge

Dummlocke Challenge #7

01.09.2021, #7

In TwinTweak City angekommen wird es Zeit sich für das Finale vorzubereiten! Der letzte Orden wartet, nach einer langweiligen Geschichte über Drachen, auf uns. Nach dem Verlust von zwei Pokemon des Teams versuchen wir verzweifelt etwas zu fangen. Letztendlich bleibt uns aber nur Route 10. Glücklicherweise findet wir etwas Passables: FoxCorps das Krebscrops! Willkommen im Team! Wir leveln ein wenig im hohen Gras und kämpfen gegen ein paar Trainer auf Route 10 in Richtung Siegesstraße, um perfekt vorbereitet zu sein, bevor wir endlich die Arena betreten. Nach dem Drücken von ein paar Schaltern erreichen wir Lisander und los geht der spannende Battle um den letzten Orden... der mal wieder nicht soo spannend war. Die Kämpfe bis zu ihm waren herausfordernder, aber wir haben es geschafft und das ist alles was zählt! Wir haben alle Orden!! Nur noch N und die Pokemon Liga stehen unserem Beenden der Challenge im Weg! Gestorbene Pokemon: KEINE!!!

0 Beiträge

Mass Effect 2 #10

31.08.2021, #10

Wir starten unser heutiges Gefecht direkt auf dem Schiff des Shadow Brokers. Blitze zucken durch die stürmische Atmosphäre und werden von Antennen aufgefangen. Mit einem gezielten Schuss auf diese, können wir die gespeicherte Energie dann aber auch wieder frei setzen.  Das ist ganz gut für die Feuergefechte, denn oberhalb des Schiffes ist es nicht so einfach sich zur Wehr zu setzen. Wir kämpfen uns bis zur Eingangstür vor, welche von einem Programm von Liara gehackt wird. Das gefällt dem Shadow Broker natürlich gar nicht, und er hetzt und ettliche seiner Soldaten auf den Hals. Mit viel Mühe gelingt es uns den Ansturm lange genug zu widerstehen, damit das Programm seine Arbeit verrichten kann. Im inneren des Schiffes ist die Situation jedoch nicht viel anders. Ettliche Soldaten wollen uns am vorankommen hindern. Wir kämpfen uns schließlich bis zum Gefängnissdistrikt vor und finden Feron. Liaras Freund der vom Shadow Broker vor 2 Jahren gefangen und gefoltert wurde. Einfach befreien konnten wir ihn jedoch nicht. Dazu müssen wir die Energiequelle direkt abstellen - und diese befindet sich beim Shadow Broker höchst persönlich. Wie sich herausstellt, ist dieser ein Yahk: Eine große, brutale aber eigentlich nicht raumfahrtfähige Spezies. Er ist nicht sonderlich begeistert von Liaras kommentaren und widerworten und verwickelt uns direkt in einen Zweikampf. Nach mehreren anläufen, bei welchen wir seine kinetischen Schilde mit guter alter "Handarbeit" überwinden mussten, gelang es Liara ihn zu besiegen. Um das ganze noch besser zu machen, konnte sie ohne Probleme die Rolle des neuen Shadow Broker ausfüllen. Endlich war alles vorbei, und Liara wirkte sichtlich emotional erleichert. Auch konnte sie sich wieder auf Shepard einlassen nachdem sie 2 Jahre lang um seinen Tod getrauert hatte. Shepard lud sie auf ihr Schiff ein. Nicht nur um die alte Beziehung wieder aufleben zu lassen, sondern auch um einfach in Ruhe reden zu können. Shepard versicherte ihr, dass er immer noch interesse daran hatte an ihrer Beziehung - und auch Liara schien dem Gedanken nicht abgeneigt zu sein. Nach einem kleinem "Stell-dich-ein" trennten sich vorerst wieder unsere und wir setzten unsere Mission fort. Es wurde Zeit die Reaper-FFS zu besorgen. Diese ermöglicht es uns durch das Omega-4 Relay zu fliegen um in die Heimatwelt der Collectoren zu gelangen. An Bord des seit millionen von jahren "toten" Reapers stimmt jedoch so einiges nicht. Nicht nur, dass dutzende Husks uns angreifen, sondern auch ein Geth rettet uns vor einem Überraschungsangriff. Diesen Geth finden wir schließlich im Kernreaktor des Reapers vor. Nach der Zerstörung dieser Energiequelle, bergen wir den Geth und fliehen. An Bord der Normandy reaktivieren wir die Systeme des Geth. Nach anfänglichen kommunikationsmissverständissen, geben wir ihm dem Namen "Legion". Er erklärt uns, dass es innerhalb der Geth unterschiedliche Fraktionen gibt. Die Geth, welche Saren und der Sovereign geholfen haben, waren die "Heretics". Er selbst gehört der Gegenfraktion an und will uns helfen gegen die Reaper und deren Verbündeten vorzugehen. Auch wenn es seltsam klingt, aber wir können jede Hilfe gebrauchen die wir bekommen können. Mit Legion und Tali im Schlepptrau, reisten wir schließlich noch zur Migrantenflotte der Quarianer. Tali wird nämlich des Hochverrates angeklagt. Anscheinend hat sie aktive Geth-Teile zur Flotte geschickt, welches dazu führte, dass das Laborschiff von ihnen überrant wurde. Talis Vater befindet sich noch an Bord dieses Schiffes, und nach den anfänglichen anschuldigungen schlagen wir vor, eben jenes Schiff wieder zurück zu erobern.

0 Beiträge

The Great Ace Attorney #4

30.08.2021, #4

Da standen wir nun: Außerhalb von Miss Pavlovas Zimmer. Wir hatten nicht einmal die Chance herauszufinden, was den nun ihr Haustier war. Nichts desto trotz setzten wir unsere Nachforschungen fort. Zurück bei Hosonaga bekamen wir endlich ein weiteres Beweismittel: Den Autopsiebericht. In diesem wurde festgestellt, dass Asogi durch einen starken und dumpfen schlag auf den Nacken sein Leben verlor - Kurzum: Genickbruch. Eine Tatwaffe war jedoch nirgendwo zu finden. Mr. Herlock Sholmes ist es schließlich zu verdanken, dass wir weitere Hinweise ausfindig machen konnten. Da wäre zum Beispiel das Logbuch, in welchem akkurat alle halbe Stunde die Worte "Nichts zu Berichten" niedergeschrieben wurden. Nun, zumindest bis zum Morgen um 1:30 Uhr, denn ab dann sind keine Berichte oder Einträge mehr vorhanden... sehr seltsam! Schließlich ergab sich eine weitere Chance, das Zimmer von Ms. Pavlova zu untersuchen. Während diesen nachforschungen, geriet das Schiff in eine Notsituation und musste eine Notbremsung durchführen. Das ganze Schiff ächzte, und urplötzlich verriegelte sich die Tür selbstständig. Dies war in der Tat eine möglichkeit, wie die Tür von Asogis Zimmer verschlossen sein konnte, ohne das jemand in seinem Zimmer war. Wir konfrontierten Ms. Pavlova erneut mit ihren Aussagen, und fanden diesmal sogar heraus das nicht nur sie ein Haustier mit an Bord geschleppt hat, sondern auch unser freundlicher Matrose Stroganov. Während die Dame noch eine kleine, niedliche schwarze Katze eingeschmuggelt hatte, besaß Matrose Stroganov eine Schlange... zum Glück war diese nicht giftig. Nach und nach vielen die Puzzleteile in Position, und es kristallisierte sich die Wahrheit heraus: Ms. Pavlovas Katze war durch den Ventilatorschacht in das Zimmer von Asogi geschlichen. Als sie dort nachsehen wollte, kam sie mit ihm ins gespräch. Aus Angst, er könnte sie an die Behörden verraten und wieder zurück nach Russland bringen lassen, schubste sie ihn. Leider nahm hier das Schicksal seinen lauf, und Asogi stolperte Unglücklich und brach sich das Genick am Bettpfosten. Matrose Stroganov half Ms. Pavlova schließlich, ihre Anwesenheit zu vertuschen so gut es ging. Doch letzten Endes kam die Wahrheit ans Tageslicht. Am Ende blieb uns noch eine große Sache zu klären: Ryunosuke würden Asogis Reise nach England an seiner Stelle, zusammen mit Susato, fortsetzen. Sie übergab Ryunosuke sein Katana in einer symbolischen Geste... jetzt musste er nur noch innerhalb eines Monats genug über Gesetz und Recht lernen, damit er als Anwalt gelten konnte.

0 Beiträge

Yakuza: Like a Dragon #8

28.08.2021, #8

Nach dem Tod von Hoshino, rastet Ichiban aus und will Kume nach dem Aufenthaltsort von Ryo Aoki ausquetschen, komme was wolle. In der Bleach-Japan Hauptzentrale ist jedoch niemand, uns erwartet ein Hinterhalt, den wir mit Leichtigkeit ausschalten. Ichiban prügelt dabei fast einen der Yakuza zu Tode, um mehr Informationen zu erhalten, wird aber von Kazuma Kiryu aufgehalten. Dieser hat Informationen für uns, die wir allerdings erst bekommen, wenn wir ihn im Kampf besiegen. Der Bosskampf ist zu schwer für uns, deswegen grinden wir ein paar Level in der Sotenbori Kampfarena. Bei einem erneuten Versuch fällt es uns schon deutlich leichter und letztendlich schaffen wir es dann doch. Wir erfahren, dass Ryo Aoki den Omi-Boss Ishioda und den professionellen Auftragskiller Mirror Face darauf angesetzt hat, Sawachiro, also seinen eigenen Vater, im Gefängnis zu töten. Wir kommen ihnen allerdings in einem Lagerhaus zuvor und starten den nächsten Bosskampf gegen Ishioda und Mirror Face "Adachi". Nach dem Sieg gegenüber den Beiden zündet jemand von außerhalb eine vorher platzierte Bombe und unsere Protagonisten verschwinden von der Bildfläche... ... Nur um einige Zeit später zum Wahlkampf von Ryo Aoki wieder aufzutauchen! Ichiban legt einen filmreifen Auftritt hin, um neben Ryo Aoki auf dem Wahlkampfbus gegenüberzustehen. Ichiban droht Aoki alles öffentlich zu machen und verschwindet danach wieder. Nun finden wir uns plötzlich im letzten Kapitel in Kamurocho wieder und haben eine riesengroße Map zu erkunden!

0 Beiträge

Dummlocke Challenge #6

25.08.2021, #6

Im alten Palast bekämpfen wir Team Plasma bis aufs Blut. Alles läuft entspannt und wir treffen auf G-Cis, der uns den gesamten Plan von N enthüllt. Wir sollen das zweite legendäre Drachen-Pokemon fangen und in einem Heldenkampf gegen N antreten. Wir brauchen allerdings die Lichtkugel, um Reshiram begegnen zu können. Diese erhalten wir im Museum von Septerna City. Danach machen wir uns auf in die nächste Stadt mit dem letzten Arenaorden. Der Weg dorthin ist eisig und wir versauen es auch noch neue Pokemon zu fangen. Alles was wir kriegen können ist Exilraupy das... Raupy! Kurz vor der nächsten Stadt haben wir die Möglichkeit ein Jirachi zu fangen, doch leider tötet es unser Kraanh und wir müssen flüchten! Ein Doppelkampf gegen brutale Biker one-shotten außerdem unser Freaknoil. Mit einem komplett verstümmelten Team treten wir also demnächst der Arena entgegen! Gestorbene Pokemon: – Krawumms aka „Kraanh“ – Fletiamo aka „Freaknoil“

0 Beiträge

Atelier Ryza 2 – #6

24.08.2021, #6

Nach einem etwas planlosem herumirren am Anfang, steht endlich fest, wo die nächsten Ruinen zu finden sind. Wir craften eine Baum-Brücke, um zu ihnen zu gelangen und werden endlich Level 50! Damit können wir endlich Fatal Drives (Spezial Angriffe) ausführen und testen direkt den von Ryza aus. Desweiteren enthüllen Empel und Lila uns, dass Fi aus der Underworld stammt und krank wird, wenn er kein Mana von der Underworld erhält. Empel hatte aus den Abenteuern aus Teil 1 noch etwas davon dabei und konnte damit Fi retten. Doch nun müssen wir uns beeilen, irgendwie ein Portal zur Underworld zu finden, sonst ist Fi in Gefahr. Patricia kommt zu Ryza und beide sprechen sich aus bezüglich Tao. Patricia ist nun fest entschlossen ihrem Vater entgegenzutreten. Mit der Unterstützung von Ryza, möchte sie Tao als ihren Lehrer behalten. Beim nächsten Mal werden also Ruinen erforscht und Liebesbeziehungen gerettet!

0 Beiträge

Atelier Ryza 2 – #5

24.08.2021, #5

Heute passiert storymäßig leider nicht so viel, da Tao leider sehr lange braucht, um die nächsten Ruineninformationen zu entschlüsseln. In der Zwischenzeit vergnügen wir uns mit Sidequests und Crafting, schalten einige Core Drives frei und sammeln Material. Patricias Vater beauftragt uns mit der Herstellung von qualitativ hochwertigen Bomben. Als wir diese vorbei bringen, werden wir Zeuge einer interessanten Szene. Patricia wurde offenbar von ihrem Vater beobachtet, wie sie mit ihrem Lehrer Tao ein wenig zu viel Spaß hatte zu zweit bei einer kleinen Shopping-Tour. Er verlangt, dass sich Patricia nicht mehr mit Leuten umgibt, die nicht adelig sind und will dafür sorgen, dass Tao nicht mehr ihr Lehrer sein darf. Ryza versucht Patricia zu verteidigen, doch die Situation scheint aussichtslos. Können wir diese romantische Tragödie nächste Woche abwenden?

0 Beiträge

Mass Effect 2 #9

23.08.2021, #9

Wir sind wohl in eine Zeitschleife geraten: Mordin und seine Mission waren noch nicht abgeschlossen, dabei hätten wir schwören können dies bereits erledigt zu haben... also noch einmal... Da wir uns nun aber schon auf Tuchanka befinden, erledigen wir auch gleich Grunts Problem. Urdnot Wrex - unser alter Kamerad - ist mittlereile zum Klanführer aufgestiegen. Er erzählt uns, dass Grunt sich in einer ein "Pubertät" befindet und seinen Initiations-Ritus durchlaufen muss. Was dies betrifft ist es für Kroganer recht simpel: Kämpfen! Doch es ist kein simpler Kampf: Nach Horden von Varren und seltsam explodierenden Käfern, gräbt sich auch noch ein Dreschlund aus der Erde hervor. Zu Fuß liefern wir uns ein Kampf um Leben und Tod - und siegen dank gebündelter Feuerkraft gegen das gigantische Monster. Erstaunt von Sieg von Grunt, wird er schließlich von Wrex selbst zum Mitglied des Clans Urdnot. Schließlich verlassen wir das "sonnige Tuchanka" und begeben und nach Illium. Wir haben wichtige und vor allem interessante Informationen für Liara: Hinweise auf den Aufenthaltsort des Shadow Brokers. Euphorisch von diesen Informationen, läd sie uns direkt in ihr Appartment ein. Dort angekommen müssen wir jedoch feststellen, dass etwas gründlich schief gelaufen ist. Die Polizei ist vor Ort und Sichert Beweise. Ein Attentat ist wohl auf unsere blaue Asari durchgeführt worden. Glücklicherweise finden wir keine Leiche, was uns zumindest weitesgehend verät, dass Liara noch am Leben ist. Vasir - eine Asari Spectre - hilf uns die übrigen Hinweise in Liaras Appartment zu analysieren. Diese führen uns zu einem Hochhaus im Handelsdistrikt von Illium - rechtzeitig um die Explosionen mitzuerleben. Ganze drei Stockwerke wurden in die Luft gesprengt und es gibt unzählige Opfer. Da wir immer noch keine Spur von Liara gefunden haben, übernahm Vasir die Aufgabe direkt in den Oberen Stockwerken nach dem rechten zu schauen, während wir uns von unten nach oben durcharbeiteten - wobei kämpfen die bessere Beschreibung wäre. Agenten und Soldaten des Shadow Brokers wollen uns am Vorankommen hindern. Doch unser Team ist eingespielt genug um diesem Widerstand im Nu nieder zu schlagen. Oben angekommen haben wir dann das Problem: Vasir stellte sich als Agentin des Shadow Brokers heraus und Liara wollte ihr eine Falle stellen. Einem kurzen Kampf, einer Verfolgungsjagd und einem Feuergefecht später stellten wir Vasir im persönlichen Kampf. Wie man es von einem Spectre erwartet, lieferte sie einen sehr zähen und harten Kampf. Mit ein bißchen Glück jedoch, konnten wir den Kampf für uns entscheiden, und die Daten, die sie über den Aufenthaltsort des Shadow Brokers an sich genommen hatte, waren nun im unserem Besitz. Mit diesem Wissen, machten wir uns nun auf den Weg, den Kopf dieser Organisation selbst ausfindig zu machen.

0 Beiträge

Chatte mit uns auf Discord

Die RKWler tummeln sich sehr aktiv auf Discord. Wenn du also live mit uns chatten möchtest, komm doch einfach dazu und lerne uns noch besser kennen, wir beißen nicht 🙂

In diversen Kanälen unterhalten wir uns nicht nur über den Stream, sondern auch über aktuelle Ereignisse, Anime, Manga, Games und vieles mehr. Finde Freunde zum gemeinsamen Zocken oder schaue dir einfach nur Highlights oder lustige Bilder und Videos an. Also dann: Wir erwarten dich!

Zu unserem Discord geht es hier: RKW auf Discord

Aktuelle Beiträge

Profilbild von Ranma-Kun

Pokemon Schwarz / Weiß

Dummlocke Challenge – Sieg oder Niederlage?
Von: Ranma-Kun
Profilbild von Ranma-Kun

Tales of Arise

Am 10. ist es soweit, es geht bald los!
Von: Ranma-Kun
Profilbild von Laylana

Kanojo, Okarishimasu

Welcher der vier Hübschen Damen ist euer Favo?
Von: Laylana
Mehr Beiträge ansehen

Neueste Blogeinträge

Hier findet ihr die neuesten Beiträge von unseren Nutzern für euch!

Freakkniffel vom 16.01.21 – Die Statistiken

19.08.2021

Was ist Freak-Kniffel Eine detaillierte Erklärung zu Freak-Kniffel findet ihr hier. Die Platzierungen am Ende: 01. Andy 02. Anh 03. Melodic 04. Nini_Jay 05. Prince_of_Beast 06. Nana-chan 07. ShikaGoku 08. TheRealBlaze 09. Stray 10. FreakToshi 11. Hannahhidan Wer killte wenn: Andy killte Beast, Melodic, Anh Nana killte Stray und sich selbst Nini killte Shika Shika […]

0 Beiträge

Pokemon erhält Live Action Serie

27.07.2021

Netflix holt sich den „Lucifer“ Produzent Joe Henderson an Bord, um eine Pokemon Live Action Serie zu produzieren. Aktuell soll sich die Serie aber noch in einem sehr frühen Stadium befinden. Wie auch im höchst erfolgreichen „Detective Pikachu“ Film soll VERMUTLICH der elektrorattige Meisterschnüffler auch die Hauptrolle in der Serie besetzen. Weitere Kommentare zur Serie […]

0 Beiträge

Japan setzt auf KI-Bärbekämpfung

27.06.2021

Unsere flauschigen braunen Bärenfreunde machen den Japanern bekanntlich große Probleme. Um dem entgegenzuwirken setzen diese nun auf eine KI-Methode. Bereits in Kanada und den Vereinigten Staaten wurde vor etwa drei Jahren das „BearID Project“ gestartet. Mit Hilfe dieser Grizzlybären mit einer KI erkannt und gespeichert werden. Da der Abstand von Augen zu Nase bei jedem […]

3 Beiträge

Pen&Paper RPGs

27.06.2021

Als Gary Gygax & Dave Arneson im Jahre 1974 die erste Version ihres Pen&Paper Rollenspiels „Dungeons & Dragons“ vermarkteten, wusste noch keiner welch Wellen es schlagen oder wie groß die Fangemeinde für dieses Art von Spiel werden würde. Oft hat man sich nicht dazu geäußert ein Spiel dieser Art zu spielen, und wenn doch wurde […]

4 Beiträge

Mario 602 Run

27.06.2021

Ein jeder von uns liebt die Super Mario Games. So schön jedes einzelne auch sein mag, wären nicht 4 auf einmal noch besser? Absolut kein Problem! Dafür gibt es schließlich den Mario 602 Run. Hierbei werden 4 Mario Games hintereinander gespeedrunt. So kommst du also an einem Abend in den Genuss von Super Mario 64, […]

2 Beiträge

Aktuelle Spiele im Stream

Der RKW Stream bietet viele verschiedene Spiele aus den unterschiedlichsten Genres und viele interaktive Events. Hier findet ihr eine kleine Auswahl der aktuell anstehenden Titel und Events. Hier geht es zu all unseren Spielen.

Startseite © wall.alphacoders.com

[Bis zum bitteren Ende]

Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy

Crafting, Ecchi, JRPG

Atelier Ryza 2 erschien nach dem Erfolg des ersten Teiles am 29. Januar 2021 in Europa und setzt die Geschichte der Alchemistin Reisalin Stout fort, die ihre Heimatinsel verlässt, um mit ihren Freunden auf dem Festland alte Ruinen zu erforschen.

Mehr lesen

Ranma-Kun

Dienstag, 20:00 Uhr

0 Beiträge

Startseite © gamerroof.com

[Bis zum bitteren Ende]

Baba is you

Puzzle

Baba is you ist ein Puzzle Game, wo es darum geht, mit verändern von Sätzen, die Umgebungsbedingungen so zu verändern, dass man gewinnen kann. Zum Beispiel „Baba is you“, „Flag is win“: Jetzt muss man als Baba auf die Flagge laufen. Die Sätze können umgestellt werden, sodass man auch „Baba is Win“ theoretisch schreiben kann. […]

Mehr lesen

Ranma-Kun

Samstag, 17:30 Uhr

1 Beitrag

Startseite © https://alphacoders.com/

[Bis zum bitteren Ende]

Mass Effect 3

Action-Adventure, RPG

Im Jahr 2012 erschien der 3.te Teil der Mass Effect Reihe und ist der Abschluss um die Geschichte von Commander Shepard. Alle Storyfäden und Entscheidungen, welche man in den beiden Vorgängern getroffen hat, zeigen hier ihre finale Auswirkung. Nur weil man vielleicht immer „lieb und nett“ war bedeutet dies nicht, dass es auch für die […]

Mehr lesen

MystyFiedBlaze

Montag, 18:30 Uhr

0 Beiträge

Startseite © Nintendo.at

[Bis zum bitteren Ende]

One Piece: Pirate Warriors 3

Action-Adventure, Beat'em up

Das teils sehr hektische Beat’em up erschien im Hause Bandai Namco am 28.08.2015 für Ps3, Ps4, Ps Vita und Pc. Am 11.05.2018 legte dann die Nintendo Switch nach mit einer Deluxe Edition. Erlebe zwischen typischen Massengeprügel die Story von One Piece. In diesem Spiel sogar, könnt ihr tatsächlich Ruffys Anfänge im Windmühlendorf bishin zum Königreich […]

Mehr lesen

xLaylanax

Freitag, 21:00 Uhr

0 Beiträge

Startseite © NAT-Games.de

[Simulation]

Planet Zoo

Simulation, Strategie

Am 5. November 2019 sorgte Frontier Developments mit ihrem Zoo-Aufbau-Strategiespiel für große Beliebtheit unter den Tierliebhabern. Während man sich sowohl um das Wohlergehen diverser Tierchen kümmern muss, führt man gleichzeitig auch seine Mitarbeiter durch Schulungen und ihre Pflichten. Unterteilt in mehreren Modi, kann man sich an verschiedenen Aufgaben messen und Achievements sammeln. Da man nie […]

Mehr lesen

xLaylanax

Spontan

0 Beiträge

Startseite © Wallpaper Cave

[Bis zum bitteren Ende], [Zusammen spielen]

Sea of Thieves

Adventure

Ahoi ihr Landratten! Erlebt mit Sea of Thieves ein aufregendes Piratenleben zusammen mit eurer Crew aus bis zu vier Spielern! Sucht in einer äußerst weitläufigen Welt versteckte Schätze, investiert in neue Waffen, Kleidung oder…auch mal den ein oder anderen Krug Grogg 😉  Aber passt auf, die weite See ist nicht so sicher wie sie scheint, […]

Mehr lesen

xLaylanax, Raidmin

Sonntag, 15:00 Uhr

0 Beiträge

Startseite © Nintendo.de

[Bis zum bitteren Ende]

Spyro Reignited Trilogy

Action-Adventure, Spielesammlung

Spyro ist zurück und hübscher denn je! In der Spielesammlung „Spyro Reignited Trilogy“ vom 08.03.2019 wurden die ersten drei Teile noch einmal neu aufgelegt und bietet somit gleich dreifachen Spielspaß. Hetzt Spyro durch die unterschiedlichsten Welten von Spyro – The Dragon, Spyro – Ripto´s Rage und Spyro: Year of the Dragon. In allen drei Teilen […]

Mehr lesen

xLaylanax

Samstag, 21:00 Uhr

0 Beiträge

Startseite © epicgames.com

[Bis zum bitteren Ende]

Subnautica Below Zero

Adventure, Crafting, Survival

Subnautica Below Zero spielt zwei Jahre nach dem ersten Spiel. Als Forschering Robin Ayou schmuggelst du dich auf den Planeten 4546B, um das seltsame Verscheinden deiner Schwester zu untersuchen. Die Schwester, Samantha, ist dort im Zuge ihrer Forschungsarbeiten zu Tode gekommen und Robin möchte mehr über die Umstände erfahren. Welche geheimen Projekte verfolgt Alterra auf […]

Mehr lesen

Raidmin

Spontan

0 Beiträge

Startseite © store.steampowered.com

[Live Reaction], [Simulation]

Super Seducer

Simulation

In diesem Verführungssimulator trainierst du, wie man in ganz alltäglichen Szenarien Frauen verführt. Wie reagieren die Frauen auf dein Verhalten, kommst du gut an oder gibt es Defizite? Lerne und staune!

Mehr lesen

Ranma-Kun

Spontan

3 Beiträge

Startseite © xbox.com

[Bis zum bitteren Ende]

Tales of Arise

JRPG

Zwei verschiedene Welten, Rena und Dahna, liegen seit 300 Jahren in einem beständigen Kampf. Die Rena beuten die Welt der Dahna seit jeher aus. Die Charaktere Alphen und Shionne finden aus beiden unterschiedlichen Welten zusammen und kämpfen gegen dieses Schicksal an!

Mehr lesen

Ranma-Kun

Ab Release

4 Beiträge

Startseite © gmedia.playstation.com

[Bis zum bitteren Ende]

The Great Ace Attorney

Point & Click, Puzzle, Visual Novel

Der erste Teil der Ace Attorney Reihe – hierzulande auch unter dem Namen Phoenx Wright bekannt – erschien erstmals 2001 für den Game Boy Advance. Seither hat sich die Spielereihe eine große Fangemeinde angeeignet. Man könnte meinen, dass eine Anwalt-Simulation sich nach einem sehr langweiligem Spielprinzip anhört – doch weit gefehlt. Man übernimmt die Rolle […]

Mehr lesen

MystyFiedBlaze

Sonntag, 18:30 Uhr

0 Beiträge

Startseite © pixeltailgames.com

[Zusammen spielen]

Tower Unite

Community, Simulation, Spielesammlung

Ein Simulationsspiel, in dem man eigene 3D Modelle steuert, gemeinsam Minigames spielt oder einfach chattet. Jede Menge freischaltbarer Schnickschnack, eigenes Häuserbauen und mehr. Tower Unite kennt in Sachen Schwachsinn keine Grenzen! Kommt mit auf den Server, wenn wir mal wieder spielen!

Mehr lesen

MystyFiedBlaze, Ranma-Kun

Sonntag, 18:30 Uhr

2 Beiträge