Wir sind wohl in eine Zeitschleife geraten: Mordin und seine Mission waren noch nicht abgeschlossen, dabei hätten wir schwören können dies bereits erledigt zu haben… also noch einmal…

Da wir uns nun aber schon auf Tuchanka befinden, erledigen wir auch gleich Grunts Problem. Urdnot Wrex – unser alter Kamerad – ist mittlereile zum Klanführer aufgestiegen. Er erzählt uns, dass Grunt sich in einer ein „Pubertät“ befindet und seinen Initiations-Ritus durchlaufen muss. Was dies betrifft ist es für Kroganer recht simpel: Kämpfen! Doch es ist kein simpler Kampf: Nach Horden von Varren und seltsam explodierenden Käfern, gräbt sich auch noch ein Dreschlund aus der Erde hervor. Zu Fuß liefern wir uns ein Kampf um Leben und Tod – und siegen dank gebündelter Feuerkraft gegen das gigantische Monster. Erstaunt von Sieg von Grunt, wird er schließlich von Wrex selbst zum Mitglied des Clans Urdnot.

Schließlich verlassen wir das „sonnige Tuchanka“ und begeben und nach Illium. Wir haben wichtige und vor allem interessante Informationen für Liara: Hinweise auf den Aufenthaltsort des Shadow Brokers. Euphorisch von diesen Informationen, läd sie uns direkt in ihr Appartment ein. Dort angekommen müssen wir jedoch feststellen, dass etwas gründlich schief gelaufen ist. Die Polizei ist vor Ort und Sichert Beweise. Ein Attentat ist wohl auf unsere blaue Asari durchgeführt worden. Glücklicherweise finden wir keine Leiche, was uns zumindest weitesgehend verät, dass Liara noch am Leben ist.

Vasir – eine Asari Spectre – hilf uns die übrigen Hinweise in Liaras Appartment zu analysieren. Diese führen uns zu einem Hochhaus im Handelsdistrikt von Illium – rechtzeitig um die Explosionen mitzuerleben. Ganze drei Stockwerke wurden in die Luft gesprengt und es gibt unzählige Opfer. Da wir immer noch keine Spur von Liara gefunden haben, übernahm Vasir die Aufgabe direkt in den Oberen Stockwerken nach dem rechten zu schauen, während wir uns von unten nach oben durcharbeiteten – wobei kämpfen die bessere Beschreibung wäre. Agenten und Soldaten des Shadow Brokers wollen uns am Vorankommen hindern. Doch unser Team ist eingespielt genug um diesem Widerstand im Nu nieder zu schlagen.

Oben angekommen haben wir dann das Problem: Vasir stellte sich als Agentin des Shadow Brokers heraus und Liara wollte ihr eine Falle stellen. Einem kurzen Kampf, einer Verfolgungsjagd und einem Feuergefecht später stellten wir Vasir im persönlichen Kampf. Wie man es von einem Spectre erwartet, lieferte sie einen sehr zähen und harten Kampf. Mit ein bißchen Glück jedoch, konnten wir den Kampf für uns entscheiden, und die Daten, die sie über den Aufenthaltsort des Shadow Brokers an sich genommen hatte, waren nun im unserem Besitz. Mit diesem Wissen, machten wir uns nun auf den Weg, den Kopf dieser Organisation selbst ausfindig zu machen.

Mehr zu 'Mass Effect 2' lesen.

Schreibe einen Kommentar