An einem Tag wie jedem anderen passiert eigentlich nichts außergewöhnliches in den Welten von Konosuba, Re:Zero, Youjo Senki und Overlord bis auf eine überraschende Begebenheit, welche sie alle gemeinsam haben: Ein mysteriöser roter Knopf taucht auf, welcher alle Anwesenden in den vier Welten zum Erstaunen bringt.

Ob nun durch Neugier oder Missgeschick, alle Knöpfe werden gedrückt…. und die Charaktere der verschiedenen Isekais finden sich plötzlich in einer anderen „anderen Welt“ wieder! Nämlich alle in derselben! Noch dazu ist diese Welt nicht irgendeine, sondern eine Schule, welche sie von nun an als Klassenkameraden besuchen müssen, da die Regeln der neuen Welt ihnen diese Rolle zugeteilt haben.

Wenn Kazumas Abenteurertruppe und Tanyas Regiment auf Ainz‘ Wächter von Nazarik und Subarus Freunde treffen ist Chaos vorprogrammiert! Dieser Chibi-Anime ist etwas für alle die sich schon immer mal ein Crossover von ein paar der beliebtesten und bekanntesten Isekais gewünscht haben… oder einfach mal Ainz in Sportshorts sehen wollen.

Zusätzlich zu den Charakteren der vier Animes wird der Cast in Staffel 2 um Naofumi, Raphtalia und Filo aus Shield Hero erweitert. Ebenso erhielt der Cautious Hero Seiya zusammen mit Göttin Ristarte einen kurzen Gastauftritt.

 

Um wirklich alle auftretenden Charaktere zu (er)kennen, wird empfohlen vorher folgende Serien geschaut zu haben:

 

Synopsis

Zwischen dem 27. Oktober 2018 und dem 08. März 2019 erschienen vier kurze Werbeclips zu jeweils einer der vier Welten aus Overlord, Re:Zero, Konosuba und Youjo Senki, in welchen Chibi Versionen der Charaktere auftreten. Am Ende jedes Clips gab es zudem bereits eine kurze Szene mit Charakteren aus der nächsten Welt, was auf ein Crossover-Projekt hindeutete. Alle vier Animes erschienen unter der Produktionsfirma Kadokawa, was diese Wahrscheinlichkeit zudem erhöhte.
In der Frühlingsseason 2019 erschien dann die erste Staffel mit 12 Folgen, welche alle eine Folgenlänge von 12 Minuten besitzen. In der Winterseason 2020 folgte die zweite Staffel mit ebenfalls 12 Folgen und einer ähnlichen Folgenlänge. Der „Isekai Quartet Movie: Another World“ kam am 10. Juni 2022 in die japanischen Kinos.

Der 37-jährige Satorou Mikami ist unzufrieden mit seinem Leben. Er steckt in einem langweiligen Job fest und ist alleine. Nachdem er eines Tages auf offener Straße ermordet wird, wacht er in einer ihm unbekannten Welt auf… und zu allem Überfluss ist er als Schleim-Monster wiedergeboren worden. Während er sich mit der fremdartigen Umgebung und dem neuen Körper zurechtfindet, trifft er auf den Sturm-Drachen Veldora , der dort seit vielen Jahren versiegelt ist. Der Schleim bekommt von Veldora den Namen Rimuru, schwört darauf Veldoras Siegel zu brechen und verschluckt ihn. Bekannt als Rimuru der Slime versucht er mit seinen neuen Fähigkeiten, in der ihm unbekannten Welt, zu überleben.

Der Film Tensei Shitara Slime Datta Ken: Guren no Kizuna-hen lief am 31. Januar 2023 in den deutschen Kinos. Eine weitere Staffel wurde angekündigt.

Vorab – Was ist Digimon?

Digimon (abgeleitet von Digitale Monster“) sind kleine Wesen die in der sogenannten Digitalen Welt“ leben und obwohl sie meist süß und harmlos aussehen haben diese kleinen Monster nicht nur spezielle Fähigkeiten – unter anderem Feuer spucken oder Luft-/Windstöße erzeugen – sondern auch unterschiedliche Evolutionsstufen. Diese Evolutionen, für gewöhnlich Digitation“ genannt,  sorgen dafür, dass die kleinen Monster sich zeitweise in größere und wesentlich stärkere Monster entwickeln können.

 

Digimon Adventure (1999 – 2000, 54 Folgen)

Wenn eine Gruppe von sieben Kindern ins Sommercamp geht, erwartet sie als letztes, dass im Juli Schnee fällt. In der Verwirrung, die diesem Phänomen folgt, erhalten sie alle ein seltsames Gerät, das sie in eine andere Welt transportiert. Nachdem sie in dieser neuen Welt aufwachen, begegnen sie seltsamen Kreaturen, die sich „Digimon“ nennen. Diese sagen ihnen, dass sie weit weg von zu Hause in der „digitalen Welt“ gelandet sind.

Nur mit den Digimon und den sogenannten „Digivices“ – wie die seltsamen Geräte genannt werden – als Schutz machen sich die Kinder auf den Weg nach Hause und erfahren Stück für Stück den Grund, warum sie hierher gebracht wurden. Angeführt vom impulsiven Taichi Yagami und seinem hungrigen Digimon-Partner Agumon muss diese Gruppe unbekannte Übel bekämpfen, während sie immer mehr über diese seltsame digitale Welt erfahren.

 

Digimon Adventure 02 (2000 – 2001, 50 Folgen)

Taichi Yagami und seine Freunde gehen nun auf die Junior High, allerdings haben sie zu diesem Zeitpunkt bereits den Kontakt zu ihren Digimon-Partnern verloren. Daher ist Taichi überrascht, als er plötzlich einen Notruf erhält, der ihn in die digitale Welt ruft. Dort erfährt er, dass Digimon in Angst vor dem mysteriösen Digimon-Imperator leben, der irgendwie ihre Fähigkeit zum Digitieren unterdrückt!

In der realen Welt treffen sich Hikari Yagami und Takeru Takaishi in derselben fünften Klasse wieder. Sie teilen sich drei Schulkameraden: Daisuke Motomiya, der sie beide an Taichi erinnert; Miyako Inoue, ein technischer Zauberer; und Iori Hida, Miyakos Nachbar. Wenn diese drei Kinder „D-3“-Digivices erhalten, bilden sie – zusammen mit Hikari und Takeru, die immer noch ihre eigenen originalen Digivices besitzen – die neue Generation von „Chosen Children“, die erneut die Welt retten müssen. Mit der Macht der gepanzerten Digi-Eier müssen sie die Pläne des Digimon-Imperators vereiteln, seinen Einfluss über die gesamte digitale Welt auszudehnen.

 

Digimon Tamers (2001 – 2002, 51 Folgen)

Digimon Tamers spielt in einer Welt, in der das beliebte Digimon-Franchise – bestehend aus einem Zeichentrickfilm, Videospielen und dem Sammelkartenspiel – der letzte Schrei ist. Takato Matsuda ist ein großer Digimon-Fan, der besonders vom Kartenspiel besessen ist und ständig von dem darin enthaltenen Universum Tagträume hat. Eines Tages findet er eine mysteriöse blaue Karte, die er durch ein Scannerspielzeug schiebt, um sie in dem beliebten Kampfspiel zu verwenden. Plötzlich leuchtet sein Spielzeug und verwandelt sich in ein Digivice. Kurz darauf materialisiert sich Takatos Fan-Design Guilmon vor ihm. Begeistert von der Aussicht, ein echtes Digimon zu haben, umarmt Takato seinen neuen Partner und seine Abenteuer als Digimon-Zähmer beginnen.

Takato entdeckt schnell, dass es nicht nur Spaß und Spiel ist, ein Digimon Tamer zu sein – in Wirklichkeit ist es viel gefährlicher als die Kartenspiele, an die er gewöhnt ist. Wilde Digimon tauchen in ganz Japan auf und verursachen Amokläufe, die zu nichts als Chaos führen. Bewaffnet mit seinem Digivice, das Sammelkarten scannen kann, um Guilmon zu stärken, machen sich Takato und sein neuer Partner auf den Weg, um die bösen Digimon zu bekämpfen. Sie haben die Aufgabe, die Welt vor Digimon-Angriffen zu schützen, während eine mysteriöse Organisation, die entschlossen ist, alle Digimon und ihre Dompteure zu eliminieren, im Schatten lauert…

 

Digimon Frontier (2002 – 2003, 50 Folgen)

Beschreibung folgt.

 

Digimon Data Squad (2006 – 2007, 48 Folgen)

Beschreibung folgt.

 

Digimon Fusion (2010 – 2012, 79 Folgen)

Beschreibung folgt.

 

Digimon Universe Appli Monsters (2016 – 2017, 52 Folgen)

Beschreibung folgt.

 

Digimon Adventure: (2020 – 2021, 67 Folgen)

Diese Staffel ist eine Neuerzählung der ersten Digimon Adventure Staffel aus dem Jahr 1999.

 

Digimon Ghost Game (2021 – läuft aktuell)

Beschreibung folgt.

Als Subaru Natsuki gerade den Einkaufsladen verlässt war das letzte das er erwartet hätte plötzlich in einer Fantasy-Welt zu stehen.
Während er noch versucht seine Situation zu verstehen wird er von ein paar Banditen überfallen. Zu seiner Rettung erscheint ein silberhaariges mysteriöses Mädchen, welches die Angreifer vertreibt.
Um ihr zu danken, beschließt Subaru dem Mädchen dabei zu helfen eine Insignie wiederzufinden, welche ihr gestohlen wurde. Die Suche der Beiden dauert bis in die Nacht und führt sie schließlich zu einem Hehlerladen in dem der Gegenstand womöglich verkauft wurde.
Doch als die beiden gerade den Laden, werden sie von einer dunklen Gestalt agegriffen und keiner der beiden überlebt diese Begegnung.

…doch als Subaru dann erneut die Augen öffnet und wieder tagsüber auf derselben Straße steht wie kurz nach seinem Weltenwechsel, beginnt für ihn das Leben in der anderen Welt erneut.

 

Synopsis

Novel

Im April 2012 startete der Autors Tappei Nagatsuki die Web Novel Re:Zero, welche später lizensiert wurde und seit dem 23. Januar 2014 als Light Novel Reihe veröffentlicht wird. Dabei bestehen leichte Unterschiede zwischen beiden Versionen.
Die Hauptgeschichte umfasst bisher 31 Volumes mit 8 Story Arcs. Am 26. April 2014 startete zudem Re:Zero Tanpenshuu, welches in bisher 7 Volumes zusätzliche Kurzgeschichten enthält.
Re:Zero Ex kam am 25. Juni 2015 als eine Spinoff-Reihe dazu, in dem die Vorgeschichten zu verschiedenen Charakteren vor dem Beginn der eigentlichen Haupthandlung näher beleuchtet wird. Es existieren bisher 5 Bände in dieser Reihe.
Zusätzlich zu diesen normal veröffentlichten Reihen gibt es noch 5 zusätzliche Prequel Light Novels, welche als Zusatzbeilage zu einigen Blu-Ray Discs erhältlich waren. Diese fünf sind: Hyouketsu no Kizuna (Bond of Ice), Kakurezato no oni shimai (The Oni Sisters of the Hidden Village), Jinei kessei hiwa (Camp Formation Stories), Apokaripusugāruzu (Apocalypse Girls) und Sugisarishi hibi o aishite (Loving the Days Gone By).

 

Manga

Am 27. Juni 2014 startete der erste Re:Zero Manga „Dai-1 Shou – Outo no Ichinichi-hen“ (Chapter 1: A Day in the Capital), welche in 2 Bänden die erste Story Arc der Light Novel enthält und bis zum 27. Februar 2015 veröffentlicht wurde.
Noch während dieser Zeit begann auch die zweite Arc in Mangaform adaptiert zu werden: „Dai-2 Shou – Yashiki no Isshuukan-hen“ (Chapter 2: A Week at the Mansion) umfasst 5 Volumes und erschien vom 25. Oktober 2014 bis zum 25. Oktober 2017.
Ebenso verhielt es sich mit der dritten Story Arc, welche ebenfalls ihre Veröffentlichung während der Herausgabe der vorherigen Arc begann: „Dai-3 Shou – Truth of Zero“ startete am 27. Mai 2015, umschließt 11 Bände und endete am 27. September 2019.
Der bisher letzte in Mangaform adaptierte Teil der Hauptgeschichte ist „Dai-4 Shou – Seiiki to Gouyoku no Majo“ (The Sanctuary and the Witch of Greed), welcher am 27. September 2019 die Veröffentlichung begann und bisher 6 Volumes umfasst.

Zwischen dem 23. Juni 2016 und dem 23. März 2018 wurde der Koushiki Anthology Comic (Official Anthology Comic) in 3 Bänden veröffentlicht.
Zudem wurden zwei Prequelgeschichten als Manga umgesetzt: Vom 27. September 2018 bis 27. Mai 2021 erschienen die 4 Volumes „Shinmeitan“, die Vorgeschichte zu Wilhelm van Astrea und Thearesia van Astrea aus den Tanpenshuu Light Novels.
„Hyouketsu no Kizuna“ (The Frozen Bond) aus den Blu-Ray Disc exklusiven Prequels erhielt 26. April 2020 bis 11. Juli 2021 eine Umsetzung in 3 Bänden.

 

Anime

Die erste Staffel des Anime zu Re:Zero erschien in der Frühlingsseason 2016 mit einer Folgenanzahl von 25 Episoden und einer Folgenlänge von durchschnittlich 25 Minuten.
Sie erhielt wurde in der Winterseason 2020 erneut als „Directors Cut“ ausgestrahlt. Diese Version hatte nur 13 Folgen mit einer Folgenlänge von 49 Minuten, bei denen einige Szenen leicht ergänzt wurden. Am Ende der 13. Folge gab es zusätzliche 4 Minuten Inhalt, welcher als Brücke zur zweiten Staffel dient und dort ebenfalls am Beginn der ersten Folge enthalten ist.
Die erste Staffel umfasst die ersten 9 Bände der Light Novel und damit die ersten drei Story Arcs.

Nach der ersten Staffel erschienen zunächst zwei OVAs in Filmlänge:
Die erste, „Memory Snow“, erschien am 6. Oktober 2018. Sie enthält eine Canon-Nebengeschichte aus Tanpenshuu und Ex die nach Folge 11 des Originalruns bzw. Folge 5 des Directors Cut spielt.
Anschließend folgte am 8. November 2019 die Prequelgeschichte „Hyouketsu no Kizuna“ (The Frozen Bond), welche einen Teil aus Emilias Vergangenheit zeigt.

In der Sommerseason 2020 startete die „2nd Season“ mit 13 Folgen und wurde in der Winterseason 2021 als „2nd Season Part 2“ mit 12 Folgen fortgesetzt. Zusammen enthalten die 25 Folgen die vierte Story Arc und damit Inhalte der Volumes 10 bis 15.
Bisher existieren keine Infos zu einer dritten Staffel.

Parallel zur Originalausstrahlung der ersten Staffel startete ein Shortanime im Chibistil.
Der erste Teil der während der Frühlingsseason 2016 trug den Titel „Re:Zero kara Hajimeru Break Time“ (Re:ZERO ~Starting Break Time From Zero~ bzw. Re:Zero kara Hajimeru Kyuukei Jikan), während der zweite Part während der Sommerseason als „Re:Petit“ oder „Re:ZERO PETIT“ bezeichnet wird.
Auch zur 2nd Season und ihrem Part 2 erschien die Fortsetzung des Chibi-Spinoffs unter dem Titel „Break Time 2nd Season“.

Das beliebte Virtual Reality MMO „Yggdrasil“ endet und es sind nur noch ein paar Stunden bis die Server heruntergefahren werden.
Der hingebungsvolle Spieler Momonga möchte das Ende seiner dunklen Gilde „Ainz Ooal Gown“ miterleben und schwelgt bis zur letzten Sekunde in Erinnerungen.

Zu seiner Verwunderung loggt ihn das Spiel nach Mitternacht jedoch nicht aus. Hingegen scheint er nun als sein untoter Spielavatar in einer Welt zu sein, die Yggdrasil identisch zu sein scheint.
Noch erstaunlicher ist aber, dass die von ihm und seinen Gefährten geschaffenen NPCs ein eigenes Bewusstsein entwickelt haben!

Um herauszufinden wie er in diese Welt kam und ob es noch anderen ehemaligen Spielern so erging, beschließt er forthin mit der Hilfe seiner loyalen Untertanen den Namen „Ainz Ooal Gown“ in die Welt zu tragen… auch wenn er sie dafür erobern muss!

 

Synopsis

Novel
Kugane Maruyama veröffentlichte seine Web Novel „Overlord“ 2010 unterteilt in zwei Parts. Seit dem 30. Juli 2012 erscheint Overlord als Light Novel Reihe und umfasst bisher 16 Bände.
Die Web und Light Novel unterscheiden sich hierbei sehr stark. So existieren in beiden Versionen unterschiedliche Charaktere, wie zum Beispiel Albedo die nur in der Light Novel zu finden ist.
Am 25. Dezember 2015 und dem 24. Februar 2016 erschienen unter dem Namen „Overlord: Prologue“ zudem zwei zusätzliche Light Novel Bände, welche die Vorgeschichte der Gilde „Ainz Ooal Gown“ von der Gründung bis hin zur Eroberung der „Großen Gruft von Nazarick“.

Manga
Die Light Novel begann am 26. November 2014 als Manga umgesetzt veröffentlicht zu werden. Bisher sind 73 Kapitel in 17 Bänden erschienen.
Zudem gibt es seit dem 26. Januar 2017 die Mangareihe „Overlord: Fushisha no Oh!“ (The Undead King Oh!), welche Non-Canon Short Stories im Overlord Universum enthält. Es gibt bis heute 63 Kapitel in 10 Bänden.

Eine Anthology Reihe an der verschiedene Mangaka beteiligt waren wurde in 3 Bänden unter dem Titel „Overlord: Koushiki Comic à la Carte“ (Overlord a la Carte) veröffentlicht. Insgesamt sind 47 Kurzgeschichten enthalten.

Anime
In der Sommerseason 2015 wurde die erste Staffel des Anime ausgestrahlt. Sie umfasste die ersten Light Novel Bände.
Zudem kamen zwei Recap-Movies „Overlord Movie 1: Fushisha no Ou“ (The Undead King) und „Overlord Movie 2: Shikkoku no Eiyuu“ (The Dark Hero) am 25. Februar 2017 bzw. 11. März 2017 in die Kinos.

Im Jahr 2018 folgten die zweite und dritte Staffel jeweils in der Winter- und der Sommer-Season, deren Handlung die Light Novel Bände 4 bis 6 und 7 bis 9 umschließt. In der Sommerseason 2022 wurde die vierte Staffel ausgestrahlt. Welche Inhalte der Bände 10, 11 und 14 enthält.
Ein dritter Film „Overlord Movie 3: Sei Oukoku-hen“, welcher kein Recap sein soll wurde angekündigt.

Neben dem Hauptanime exitiert eine auf Comedy ausgelegte Shortserie im Chibistil namens Ple Ple Pleiades, welche die Pleiaden genannten Kampfmaids in den Fokus rückt. Die erste Staffel wurde nach der ersten Staffel des Hauptanimes zwischen dem 25. September 2015 und dem 24. Februar 2016 ausgestrahlt.
Zudem erschien die „Ple Ple Pleiades Special Edition“ am 30. September 2015 als Zugabe auf der ersten Blu-Ray und DVD des Anime. „Ple Ple Pleiades – Nazarick Saidai no Kiki“ (Nazarick’s Greatest Crisis) wurde am 30. September 2016 mit der 11. Light Novel veröffentlicht.

„Overlord Movie: Ple Ple Pleiades“ sind zwei Folgen, die jeweils mit den Recap-Filmen im Kino ausgestarahlt und später auf deren Diskreleases mitveröffentlicht wurden, ebenso wie die „Overlord Movie: Manner Movie“-Specials von denen es für beide Filme jeweils eine eigene Version gibt.
Diese unterscheiden sich jedoch nur minimal in den dargestellten Bildern und nicht im eigentlichen Inhalt.
Die zweite und dritte Staffel Ple Ple Pleiades wurde zeitgleich mit den entsprechenden Staffeln der Hauptserie ausgestrahlt. Zudem folgte am 23. November 2018 das 3 Folgenspecial „Ple Ple Pleiades – Clementine Toubou-hen“ (Fugitive Clementine).
Auch während der vierten Staffel Overlord folgte eine weitere Staffel der Ple Ple Pleiades.

Nachdem er auf dem Nachhauseweg vom Kauf eines Spieles einen überraschenden und lachhaften Tod stirbt, findet sich NEET Kazuma Satou plötzlich im Limbo vor einer der Göttin Aqua wieder.
Diese stellt ihn vor eine Wahl: Weiter gen Himmel aufzusteigen oder in einer Fantasy-Welt wiedergeboren zu werden, in welcher er den Dämonenkönig besiegen soll.
Da er bei der Reise in die neue Welt zusätzlich eine Sache jeglicher Art wählen darf, die ihm seine Quest erleichtern soll, entscheidet sich Kazuma dafür sich der Aufgabe zu stellen – denn was könnte sie ihm einfacher machen, als die Göttin Aqua selbst mitzunehmen!

Doch kurz nach seiner Ankunft merkt Kazuma schnell seinen Fehler – trotz mächtiger Magie ist Aqua einfach nur nutzlos und ihm mehr Klotz am Bein als eine Hilfe.
Zudem müssen die beiden zusehen, wie sie sich ihren Lebensunterhalt verdienen, denn das Questen will nur stockend vorangehen. Auch die Aufnahme neuer Partymitglieder erzielt für Kazuma nicht die gewünschte Wirkung, denn wie es scheint zieht er exzentrische Charaktere geradezu an…

Synopsis

KonoSuba startete als Web Novel des Autors Natsume Akatsuki, welche seit dem 1. Oktober 2013 als Light Novel veröffentlicht wurde. Die Hauptreihe der Serie ist mit 17 Bänden abgeschlossen.
Ebenfalls wurde die Serie als Manga umgesetzt und erhielt seit dem 9. September 2014 bisher 11 Bände. Zusätzlich zu der Hauptreihe gibt es zwei 4-koma Mangareihen „Kono Subarashii Sekai ni Shukufuku wo! Kappore!“ und „Kono Subarashii Sekai ni Nichijou wo!„, welche beide im Jahr 2016 starteten und jeweils zwei Bände erhielten.
Zudem erschienen am 23. September 2016 die „Kono Subarashii Sekai ni Shukufuku wo! Megumin Anthology“ und am 1. November 2018 die Fortsetzung „Kono Subarashii Sekai ni Shukufuku wo! Megumin Anthology Aka„, beides jeweils einzelne Mangabände, die das Alltagsleben des Charakters Megumin näher beleuchten.

Die erste Staffel des Anime lief in der Winterseason 2016 und umfasst etwa die ersten beiden Bände der Light Novel. Zudem erhielt sie noch im selben Jahr die OVA „Kono Subarashii Choker ni Shukufuku wo!“ (God’s Blessing on This Wonderful Choker!). 2017 folgte die zweite Staffel, welche etwa dem dritten und vierten Band der Light Novel entspricht. Auch sie erhielt eine Ova namens „Kono Subarashii Geijutsu ni Shukufuku wo!“ (God’s Blessing on This Wonderful Art!). Am 30. August 2019 folgte noch der Film „Kurenai Densetsu“ (Legend of Crimson), der den Inhalt der fünften Light Novel auf die Leinwand brachte. Eine dritte Staffel des Animes ist angekündigt.

Neben der Hauptserie hat KonoSuba noch mehrere Spinoff-Reihen:

Die erste begann ihre Veröffentlichung als Light Novel am 1. Juli 2014 und endete am 1. März 2019. Sie heißt „Kono Subarashii Sekai ni Bakuen wo!“ (An Explosion on This Wonderful World!), umfasst 5 Bücher und wurde zwischen dem 27. April 2016 und dem 27. Dezember 2017 in ebenfalls 5 Bänden als Manga umgesetzt. Sie erzählt die Vorgeschichte von Megumin und Yunyun vor der Hauptreihe. Eine Animeumsetzung dieses Spinoffs ist für 2023 geplant.

Das zweite Spinoff ist „Kono Kamen no Akuma ni Soudan wo!„, deren einziger Light Novel Band 2015 erschien und zwischen 2018 und 2019 in zwei Mangabänden umgesetzt wurde. Hier stehen die Charaktere Vanir und Wiz im Mittelpunkt.

Ein drittes Spinoff namens „Ano Orokamono ni mo Kyakkou wo!“ (That fool is also in the spotlight!) erschien zwischen 2017 und 2020 als Light Novel Reihe in 7 Bänden und betrachtet den Charakter Dust als Protagonist. Es wurde ebenfalls zwischen 2018 und 2020 als Manga in 2 Bänden umgesetzt.

Ein reines Manga-Spinoff erschien zwischen 2018 und 2020, nennt sich „Zoku Kono Subarashii Sekai ni Bakuen wo!„, stellt erneut Megumin ins Rampenlicht und handelt von ihr, wie sie sich als Diebin versucht.

Das bisher letzte Spinoff erschien am 1. März 2022 und trägt den Titel „Fantastic Days„.

Die Macht des Zaubersteins – auch bekannt unter dem Namen The Secret of Blue Water – ist stark durch Jules Vernes Roman 20.000 Meilen unter dem Meer inspiriert worden. Entwickelt vom Studio GAINAX, stellt es heute einen der klassischen Anime der 90er Jahre dar, welcher von RTLII ausgestrahl wurde.

Wir schreiben das Jahr 1889. Die Welt befindet sich in einem Umbruch. Neue Technologien verändern das Weltbild der Menschheit und sind dabei die Zukunft und die Geschichte neu zu prägen. Jean, ein 13-jähriger Erfinder, befindet sich mit seinem Onkel in Paris auf der Internationalen Weltausstellung. Dort wollen sie den ersten Preis eines Wettbewerbes abstauben, für das erste Fluggerät welches ohne Heißluft wie ein Baloon fliegen kann.

Vor dem Wettbewerb trifft Jean auf ein exotisches Mädchen Namens Nadia und ihren Begleiter King – ein kleines Löwenbaby. Während sie Jean anfangs nicht vertraut, hilft er ihr trotz allem bei der Flucht vor einem Trio aus Juwelendieben. Das Trio – bestehend aus Grandis, Sanson und Hanson – ist hinter dem Edelstein von Nadia her. Dank Jeans‘ Fluggerät gelingt ihnen letzten Endes die Flucht. Doch Grandis und ihre Handlanger bleiben ihnen auf den Fersen.

Jean und Nadias Flucht führt sie schließlich auf das offene Meer, wo sie von der Nautilus – einem U-Boot – und dessem Kapitän Nemo aufgenommen werden. Während Nadia kaum jemandem um sich herum Vertraut weil alle hinter ihrem mysteriösem Edelstein her sind, ist Jean von der Technologie des Schiffes überwältigt. Als sie wieder freigelassen werden, stolpern die beiden über weitere Probleme: Eine Geheimorganisation namens Neo Atlantis ist ebenfalls hinter Nadia her.

Welche Geheimnisse birgt Nadias Herkunft und ihr Edelstein? Und was hat die Nautlilus, Kaptitän Nemo und Neo Atlantis damit zu tun?

An der Frontline des Krieges steht ein kleines Mädchen. Mit blondem Haar, blauen Augen und einer Erscheinung, welche einer Puppe gleicht, kommandiert sie die Armee.
Ihr Name ist Tanya Degurechaff, doch hinter der Fassade eines Kindes steckt im Kern die Seele eines Mannes, welcher einst in Japan als Verkäufer lebte und starb. Daraufhin machte er die Bekanntschaft mit „Wesen X“, welches sich selbst als Gott bezeichnet.
Dieses Wesen war es auch, welches sowohl den Körper als auch den Ort für die Wiedergeburt bestimmte: eine Welt am Rande eines militärisch-magischen Weltkrieges. Durch ihr magisches Talent schon früh rekrutiert, um neben anderen Magiern für die imperiale Armee zu kämpfen, schwört Tanya alles zu tun um sich am Wesen X für dieses neue Leben zu rächen…

Synopsis

Die Light Novel erscheint seit 2013 und wird geschrieben von Carlo Zen. Jeder bisher erschienene Band trägt zudem ein lateinisches Sprichwort als Titel. Bisher sind 12 Bände erschienen.
2016 folgte ein Manga, der 20 Bände umfasst.

In der Winterseason 2017 lief die erste Staffel des Animes. Parallel wurde der Chibi-Short Anime „Youjo Shenki“ ausgestrahlt, welcher die Episode 0 und 12 weitere Folgen umfasst.
Zudem wurde während der Season ein Recap namens „Youjo Senki: Senkyou Houkoku“ über die ersten 6 Folgen des Animes veröffentlicht.
Am 25. November 2017 und am 26. Dezember 2018 erschienen die zwei Bände des Manga Spinoffs „Youjo Senki Shokudou“, welcher abseits der Hauptstory über das Essen an der Front, mit dem sich Tanya und ihre Kompanie auseinandersetzen müssen, berichtet.

Im Jahr 2019 erschien ein Film, welcher die Handlung der ersten Staffel fortsetzt. Zudem erschein am 19. Juni 2021 das Special „Youjo Senki: Sabaku no Pasta Daisakusen“, welches eine kurze Geschichte enthält, die zeitlich noch vor dem Film spielt.
Eine zweite Staffel wurde bereits angekündigt, jedoch steht noch kein Ausstrahlungstermin fest.

Lange bevor die Menschheit über die Erde zog und diese bevölkerten, existierte eine Hochentwickelte Zivilisation – unsere Vorfahren. Ihre Technologie und ihr Wissen über die Kräfte der Natur und der Wissenschaft waren unvorstellbar. Doch trotz all ihres Wissens, vielen sie der Zerstörung ihrer eigenen Kultur anheim.

Ettliche Jahrtausende später wird eine kleine, alte Tafel entdeckt, aus einem Material welches für unsere Technologie nicht nachzuvollziehen ist. Die Zeit hatte keinerlei Spuren der Verwitterung oder Beschädigung an ihr hinterlassen und bestärkte dadurch umso mehr die Inschrift die auf ihr abgebildet war: Eine Warnung an alle nachfolgenden Kulturen. Die Artefakte die ihre Zivilisation geschaffen hatte, würde noch bis in unsere Zeit überdauern. Wenn diese in die falschen Hände geraten, würde dies das Ende einer weiteren Zivilisation bedeuten.

Diese Warnung nahmen sich die Entdecker der Tafel zu Herzen und gründeten ACRAM. Eine archeologische Firma, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Artefakte der vergangenen Zivilisation zu entdecken, erforschen und im schlimmsten Falle zu zerstören oder weg zu sperren. Die Spezialagenten dieser Firma werden SPRIGGAN genannt und sind damit beauftragt eben jene Artefakte zu bergen und in Sicherheit zu bringen.

Einer dieser SPRIGGAN ist Yu Ominae. Ein ziemlich überheblicher und von sich überzeugter junger Mann, der das Herz trotz allem am rechten Fleck hat. Als einer der TOP-Agenten von ACRAM, werden ihm die mysteriösesten und gefährlichsten Aufträgen anvertraut. Damit er diese auch bewältigen kann, wird ihm High-Tech Ausrüstung zu Verfügung gestellt – darunter auch der Armored Muscle Suit.

Seine Missionen führen ihn über die ganze Welt um zu entdecken, dass in manchen Legenden und Geschichten, und sogar biblischen Erzählungen, doch ein Funke Wahrheit steckt.

Im 11. Jahr der Meiji-Ära hat das Ende des Samurai-Shogunats und das Verbot von Schwertern bleibende Spuren in Japan hinterlassen. Unzufrieden mit diesen jüngsten Veränderungen, planen viele ehemalige Samurai ein Komplott gegen die neue Regierung und stiften eine Welle des Blutvergießens an. Um dieser Bewegung entgegenzuwirken, baut die Regierung mitten im Biwa-See ein kolossales Gefängnis.

Inoffiziell beauftragt, der Polizei bei der Verhaftung von Kriminellen zu helfen, dient Tenka Kumou auch als Fährmann zum Lake Biwa-Gefängnis. Mit Hilfe seiner beiden jüngeren Geschwister, dem ehrgeizigen Soramaru und dem enthusiastischen Chuutarou nimmt er sich dieser Aufgabe an. Zusammen mit dem ehemaligen Fuma-Ninja Shirasu Kinjou führen die Kumou-Brüder ein bescheidenes und fröhliches Leben, das sich hauptsächlich dem Lernen und Training widmet.

Doch hinter diesem relativ ereignislosen Tagesablauf breitet sich das Gespenst des „Orochi“-Fluchs über die Stadt Oumi aus. Der Legende nach reinkarniert Orochi alle dreihundert Jahre in einem menschlichen Gefäß – und es wird angenommen, dass dies der Vorbote einer bevorstehenden Katastrophe ist. Während verschiedene Gruppen auf der Suche nach Orochis Gefäß aufeinandertreffen, zielen einige darauf ab, den Fluch zu besiegeln, während andere dunklere Pläne in die Tat umsetzen.

 

Sieh dir hier einen kleinen Vorgeschmack zu Donten ni warau an.

 

Die Serie hat ebenfalls 3 Movies die weitere Geschehnisse von sowohl vor als auch nach der Hauptstory aufzeigt. Diese sind:

  • Donten ni Warau Gaiden: Ketsubetsu, Yamainu no Chikai
    Die Story spielt 1 Jahr nach der Hauptstory und zeigt die Vergangenheit von Tenka auf.
  • Donten ni Warau Gaiden: Shukumei, Soutou no Fuuma
    Dieser Film zeigt die Vergangenheit des Fuuma-Clans und ist damit die Hintergrundgeschichte zu Shirasu.
  • Donten ni Warau Gaiden: Ouka, Tenbou no Kakehashi
    In diesem Film geht es um die Nachwirkungen des Orochi.