Nachdem Gott einen Fehler machte und den 15-jährigen Touya Mochizuki mit einem Blitz niederstreckte, bietet er ihm an als Entschädigung an in einer Fantasy-Welt wiedergeboren zu werden. Zusätzlich hätte er noch einen Wunsch frei, welcher ihm den Start in seinem neuen Leben erleichtern soll.
Touya willigt freudig ein und wählt einzig und allein sein Smartphone in der neuen Welt behalten zu dürfen. So beginnt er sein neues Leben in einer Welt voller Magie, für die er eine Begabung hat, und süßer Mädchen, denen er auf seinem Weg nur allzu häufig begegnet.
So trifft er neben den Zwillingen Elze und Linze Silhoueska später auch Adelstöchter, Samurai, Feen und sogar Roboter! Neben allerlei romantischen Frustrationen erlebt er damit auch viele lustige Momente, während er dieses neue Land erkundet, immer dem Ziel folgend, welches gerade eben sein Interesse weckt.

Synopsis

Die Serie begann am 8. April 2013 als Web Novel geschrieben vom Autor Patora Fuyuhara. Am 22. Mai 2015 wurde begonnen die Serie zusätzlich als Light Novel umzusetzen, deren 26. Band am 19. April 2022 erschien. Ebenfalls startete eine Mangaumsetzung der Novel am 26. November 2016. Sie umfasst bisher 12 Bände.
In der Sommerseason 2017 erschien die erste Staffel des Anime, welche während ihrer Laufzeit mit der Veröffentlichung von drei Character Song CDs begleitet wurde. Diese CDs enthielten von jeweils zwei Charakteren die Versionen des Endings, sowie die normale und instrumentale Version der entsprechenden nicht im Anime vorkommenden Charaktersongs.

Für die Frühlingsseason 2023 ist eine zweite Staffel angekündigt.

Nachdem er auf dem Nachhauseweg vom Kauf eines Spieles einen überraschenden und lachhaften Tod stirbt, findet sich NEET Kazuma Satou plötzlich im Limbo vor einer der Göttin Aqua wieder.
Diese stellt ihn vor eine Wahl: Weiter gen Himmel aufzusteigen oder in einer Fantasy-Welt wiedergeboren zu werden, in welcher er den Dämonenkönig besiegen soll.
Da er bei der Reise in die neue Welt zusätzlich eine Sache jeglicher Art wählen darf, die ihm seine Quest erleichtern soll, entscheidet sich Kazuma dafür sich der Aufgabe zu stellen – denn was könnte sie ihm einfacher machen, als die Göttin Aqua selbst mitzunehmen!

Doch kurz nach seiner Ankunft merkt Kazuma schnell seinen Fehler – trotz mächtiger Magie ist Aqua einfach nur nutzlos und ihm mehr Klotz am Bein als eine Hilfe.
Zudem müssen die beiden zusehen, wie sie sich ihren Lebensunterhalt verdienen, denn das Questen will nur stockend vorangehen. Auch die Aufnahme neuer Partymitglieder erzielt für Kazuma nicht die gewünschte Wirkung, denn wie es scheint zieht er exzentrische Charaktere geradezu an…

Synopsis

KonoSuba startete als Web Novel des Autors Natsume Akatsuki, welche seit dem 1. Oktober 2013 als Light Novel veröffentlicht wurde. Die Hauptreihe der Serie ist mit 17 Bänden abgeschlossen.
Ebenfalls wurde die Serie als Manga umgesetzt und erhielt seit dem 9. September 2014 bisher 11 Bände. Zusätzlich zu der Hauptreihe gibt es zwei 4-koma Mangareihen „Kono Subarashii Sekai ni Shukufuku wo! Kappore!“ und „Kono Subarashii Sekai ni Nichijou wo!„, welche beide im Jahr 2016 starteten und jeweils zwei Bände erhielten.
Zudem erschienen am 23. September 2016 die „Kono Subarashii Sekai ni Shukufuku wo! Megumin Anthology“ und am 1. November 2018 die Fortsetzung „Kono Subarashii Sekai ni Shukufuku wo! Megumin Anthology Aka„, beides jeweils einzelne Mangabände, die das Alltagsleben des Charakters Megumin näher beleuchten.

Die erste Staffel des Anime lief in der Winterseason 2016 und umfasst etwa die ersten beiden Bände der Light Novel. Zudem erhielt sie noch im selben Jahr die OVA „Kono Subarashii Choker ni Shukufuku wo!“ (God’s Blessing on This Wonderful Choker!). 2017 folgte die zweite Staffel, welche etwa dem dritten und vierten Band der Light Novel entspricht. Auch sie erhielt eine Ova namens „Kono Subarashii Geijutsu ni Shukufuku wo!“ (God’s Blessing on This Wonderful Art!). Am 30. August 2019 folgte noch der Film „Kurenai Densetsu“ (Legend of Crimson), der den Inhalt der fünften Light Novel auf die Leinwand brachte. Eine dritte Staffel des Animes ist angekündigt.

Neben der Hauptserie hat KonoSuba noch mehrere Spinoff-Reihen:

Die erste begann ihre Veröffentlichung als Light Novel am 1. Juli 2014 und endete am 1. März 2019. Sie heißt „Kono Subarashii Sekai ni Bakuen wo!“ (An Explosion on This Wonderful World!),
umfasst 5 Bücher und wurde zwischen dem 27. April 2016 und dem 27. Dezember 2017 in ebenfalls 5 Bänden als Manga umgesetzt. Sie erzählt die Vorgeschichte von Megumin und Yunyun vor der Hauptreihe. Eine Animeumsetzung dieses Spinoffs ist für 2023 geplant.

Das zweite Spinoff ist „Kono Kamen no Akuma ni Soudan wo!„, deren einziger Light Novel Band 2015 erschien und zwischen 2018 und 2019 in zwei Mangabänden umgesetzt wurde. Hier stehen die Charaktere Vanir und Wiz im Mittelpunkt.

Ein drittes Spinoff namens „Ano Orokamono ni mo Kyakkou wo!“ (That fool is also in the spotlight!) erschien zwischen 2017 und 2020 als Light Novel Reihe in 7 Bänden und betrachtet den Charakter Dust als Protagonist. Es wurde ebenfalls zwischen 2018 und 2020 als Manga in 2 Bänden umgesetzt.

Ein reines Manga-Spinoff erschien zwischen 2018 und 2020, nennt sich „Zoku Kono Subarashii Sekai ni Bakuen wo!„, stellt erneut Megumin ins Rampenlicht und handelt von ihr, wie sie sich als Diebin versucht.

Das bisher letzte Spinoff erschien am 1. März 2022 und trägt den Titel „Fantastic Days„.

An der Frontline des Krieges steht ein kleines Mädchen. Mit blondem Haar, blauen Augen und einer Erscheinung, welche einer Puppe gleicht, kommandiert sie die Armee.
Ihr Name ist Tanya Degurechaff, doch hinter der Fassade eines Kindes steckt im Kern die Seele eines Mannes, welcher einst in Japan als Verkäufer lebte und starb. Daraufhin machte er die Bekanntschaft mit „Wesen X“, welches sich selbst als Gott bezeichnet.
Dieses Wesen war es auch, welches sowohl den Körper als auch den Ort für die Wiedergeburt bestimmte: eine Welt am Rande eines militärisch-magischen Weltkrieges. Durch ihr magisches Talent schon früh rekrutiert, um neben anderen Magiern für die imperiale Armee zu kämpfen, schwört Tanya alles zu tun um sich am Wesen X für dieses neue Leben zu rächen…

Synopsis

Die Light Novel erscheint seit 2013 und wird geschrieben von Carlo Zen. Jeder bisher erschienene Band trägt zudem ein lateinisches Sprichwort als Titel. Bisher sind 12 Bände erschienen.
2016 folgte ein Manga, der 20 Bände umfasst.

In der Winterseason 2017 lief die erste Staffel des Animes. Parallel wurde der Chibi-Short Anime „Youjo Shenki“ ausgestrahlt, welcher die Episode 0 und 12 weitere Folgen umfasst.
Zudem wurde während der Season ein Recap namens „Youjo Senki: Senkyou Houkoku“ über die ersten 6 Folgen des Animes veröffentlicht.
Am 25. November 2017 und am 26. Dezember 2018 erschienen die zwei Bände des Manga Spinoffs „Youjo Senki Shokudou“, welcher abseits der Hauptstory über das Essen an der Front, mit dem sich Tanya und ihre Kompanie auseinandersetzen müssen, berichtet.

Im Jahr 2019 erschien ein Film, welcher die Handlung der ersten Staffel fortsetzt. Zudem erschein am 19. Juni 2021 das Special „Youjo Senki: Sabaku no Pasta Daisakusen“, welches eine kurze Geschichte enthält, die zeitlich noch vor dem Film spielt.
Eine zweite Staffel wurde bereits angekündigt, jedoch steht noch kein Ausstrahlungstermin fest.

Trotz eines Lebens in dem er nur gemobbt, verachtet und unterdrückt wurde, fand ein 34-jähriger NEET genug Mut sich für eine fremde Person einzusetzen. Dies endete jedoch tragisch in einem für ihn tödlichen Unfall.
Doch das Schicksal gewährt ihm eine zweite Chance und er wird in einer neuen Welt als das Baby Rudeus Greyrat wiedergeboren.
Mit allem Wissen, Erfahrungen und Bedauern seines vorherigen Lebens weiterhin intakt, beschließt er ein erfülltes Leben zu führen und vergangene Fehler nicht zu wiederholen. Doch neben seiner traumatischen Vergangenheit stellt auch seine perverse Persönlichkeit eine Hürde für sein neues Leben dar.

Als Erwachsener im Körper eines Kindes lernt Rudeus schnell sich an die neue Welt anzupassen und gilt durch sein magisches Talent schon bald als Wunderkind. Seine frühe Kindheit verbringt er daraufhin mit dem Lernen von Magie unter seiner Lehrerin Roxy Migurdia und dem Schwertkampftraining mit seinem Vater Paul, einem ehemaligen Abenteurer. Zudem schließt er das erste Mal in seinen Leben eine enge Freundschaft mit dem Mädchen Sylphiette.
Rudeus Leben beginnt jedoch langsam eine Wende zu nehmen, als er entsand wird um Eris Boreas Greyrat, der Tochter seines adligen Onkels, künftig als Tutor zu dienen.

Synopsis

Mushoku Tensei startete am 22. November 2012 als Web Novel Serie des Autors Rifujin na Magonote. Seit dem 23. Januar 2014 wurde sie dann auch als Light Novel meist mit Extrakapiteln veröffentlicht. Die bisher 25 Bücher werden dabei in aktuell 3 Phasen unterteilt: die Kindheitsphase von Band 1 bis 6, die Jugendphase in den Bänden 7 bis 12 und ab Band 13 die Junger-Mann Phase.

Am 23. Oktober 2014 startete der Hauptmanga der Reihe, welcher bis heute 16 Bände umfasst. Am 22. März 2018 folgte der Spinoff-Manga „Roxy datte Honki desu“ bzw. „Roxy Gets Serious“, welcher die Vorgeschichte von Roxy näher beleuchtet.
Im Jahr 2019 wurden zudem am 22. März ein Roxy Anthology Manga mit Geschichten, welche zeitlich während den Light Novels 1 bis 6 spielen, und der Anfang des „4-koma ni Nattemo Honki Dasu“-Mangas zur Kindheitsphase veröffentlicht. 2020 erschienen am 23. Dezember noch zwei weitere Anthologymangas: jeweils zu Sylphiette mit Geschichten während Band 1 bis 8 der Light Novel und zu Eris mit Stories während Band 2 bis 6.

In der Winter Season 2021 erhielt Mushoku Tensei einen Anime, welcher in der Herbst Season desselben Jahres mit Part 2 fortgesetzt wurde. Zusammen erfassen sie die Kindheitsphase der Handlung. Es folgte ein Special zu Part 2, welches eine Nebengeschichte während Folge 16 bzw. 5 des Part 2 erzählt. Die offizielle Second Season wurde angekündigt. Staffel 1 erhielt zudem eine deutsche Synchro.

Am 20. Dezember 2021 begann ein weiterer Manga, der „Shitsui no Majutsushi-hen“ oder „Depressed Magician Arc“ welcher Band 7 der Light Novel als Manga umsetzt, da diese im Hauptmanga übersprungen wurde. Zudem folgte am 15. März 2022 der „Eris wa Honki de Kiba wo Togu“ oder „Eris Seriously Sharpen Her Fangs“ Manga, welcher zur selben Zeit spielt.

Eines Tages schlief ein Spieler beim Zocken ein… nur um in der Welt seines Spiels wieder aufzuwachen – und zwar als Skelett!
Ausgestattet mit mächtigen Waffen und der Rüstung seines Spielavatars, jedoch ebenfalls gefangen in dessen knochiger Gestalt, zieht Arc daraufhin los, um seinen Platz in der neuen Welt zu finden.
Seine Hoffnungen auf ein ruhiges Leben beginnen jedoch zu wanken, als er die Pfade mit der Elfenkriegerin Ariane Glenys Lalatoya kreuzt. Denn diese Begegnung lenkt ihn auf eine Reise voller Konflikt und Abenteuer…

Synopsis

Die Serie basiert auf einer Web Novel des Autors Enki Hakari und wird seit 2015 als Light Novel veröffentlicht. Die Illustrationen übernahm dabei KeG. 2017 folgte ein Manga, welcher von Akira Sawano gezeichnet wird, basierend auf den Charakterdesigns von KeG. In der Frühlingsseason 2022 lief ein Anime zur Serie welcher auch eine deutsche Synchro erhalten hat. Eine weitere Staffel ist bisher nicht angekündigt.

Tales of Symphonia handelt von zwei Welten, die von der Existenz der jeweils Anderen nichts wissen. Beide Welten konkurrieren jedoch um das lebenswichtige Mana. Geht es der einen Welt gut, besitzt sie viel Mana, welches der anderen Welt jedoch fehlt. Der Protagonist Lloyd Irving lebt zusammen mit seinen Freunden Genis Sage und Colette Brunel auf Sylvarant, deren Welt sich auf dem absteigenden Ast befindet. Um die Welt zu retten, soll Colette als „die Auserwählte“ die Reise zur Weltenerneuerung antreten. Auf der Reise enthüllen sich nach und nach die Geheimnisse um die beiden Welten und welchen Sinn die Reise zur Weltenerneuerung eigentlich hat.

Tales of Symphonia The Animation fasst die Ereignisse des Spiels in OVA Form zusammen,

Angst, Überleben, Instinkt. Mit nichts als verschwommenen Erinnerungen und dem Wissen um ihren Namen in ein fremdes Land geworfen, können sie nur diese drei Emotionen tief in ihrer Seele spüren. Einer Gruppe von Fremden bleibt keine andere Wahl, als den einzigen bezahlten Job in dieser spielähnlichen Welt anzunehmen – die Rolle eines Soldaten in der Reservearmee – und alles zu beseitigen, was den Frieden in ihrer neuen Welt, Grimgar, bedroht. Wenn sich alle stärkeren Kandidaten zusammenschließen, müssen die Zurückgebliebenen gemeinsam eine Partei gründen, um zu überleben: Manato, ein charismatischer Anführer und Priester; Haruhiro, ein nervöser Dieb; Yume, eine fröhliche Jägerin; Shihoru, eine schüchterne Magierin; Moguzo, ein freundlicher Krieger und Ranta, ein rauflustiger dunkler Ritter.

Trotz ihrer Ähnlichkeit mit einem ist diese Welt kein Spiel – es gibt keine Redos oder Respawns; töten oder getötet werden. Es liegt nun an dieser bunt zusammengewürfelten Gruppe ungleicher Kämpfer, gemeinsam in einer Welt zu überleben, in der Leben und Tod nur durch eine feine Linie getrennt sind.

 

Sieh dir hier den Trailer zu Hai to Gensou no Grimgar an.

 

Alles, wovon Shuichi jemals geträumt hat war in die Fußstapfen seines Pop-Idols Ryuichi Sakuma und der Band Nittle Grasper zu treten. Zusammen mit seinem besten Freund Hiro hat Shuichi eine Band namens „Bad Luck“ gegründet und sie haben es sogar geschafft, bei einem großen Plattenlabel unter Vertrag genommen zu werden!

Unglücklicherweise stehen die Studiotermine vor der Tür und Shuichi hat die Texte für noch keinen einzigen der Songs fertig. Was er braucht ist ein wenig Inspiration, aber in letzter Zeit geht ihm in dieser Abteilung ein wenig die Puste aus. Während Hiro empfiehlt eine Freundin zu finden, hat das Schicksal andere Dinge für ihn auf Lager. Als er eines Nachts spät durch den Park geht, flattern Shuichis neueste Texte davon und landen zu Füßen eines Fremden der ihm den Atem raubt. Leider handelt es sich bei diesem mysteriösen Fremden um den berühmten Romanautor Eiri Yuki, der den jungen Sänger völlig zermalmt, indem er ihm sagt er habe „null Talent“. Jetzt ist Shuichi so verärgert, dass er es geschafft hat sein Lied zu beenden, nur damit er Yuki wieder finden und konfrontieren kann. Aber sind seine Handlungen wirklich von Wut motiviert oder hat er sich tatsächlich verliebt?

Vor 30 Jahren wurde der Eurasische Kontinent durch ein gewaltiges „Raum-Zeit-Beben“ verwüstet. Dieses Phänomen unbekannten Ursprungs kostete damals 150 Millionen Menschen das Leben.
Seitdem finden auf der ganzen Welt immer wieder kleinere Raumbeben statt und die Menschheit hat gelernt sich durch Schutzbunker und Vorhersagen zu schützen.

Der scheinbar durchschnittliche Oberschüler Shidou Itsuka lebt mit seiner kleinen Schwester Kotori in Tengu City. Als plötzlich ein Raumbebenalarm ertönt und Shido zu ihrer Rettung eilen will, wird er von der Eruption des Raumbebens erwischt.
Am Ursprung des Bebens entdeckt er ein mysteriöses Mädchen, welches sich als „Spirit“ – ein außerweltliches Geisterwesen – herausstellt. Kurz darauf wird er Zeuge eines Kampfes zwischen dem Mädchen und dem AST – dem Anti-Spirit-Team – welches die mysteriösen Wesen als Ursache der Raumbeben auslöschen will.

Doch noch eine dritte Gruppe existiert und drängt Shido sich Ihnen anzuschließen: „Ratatoskr“ glaubt daran, dass man die Spirits auf friedliche Art und Weise retten und somit ebenfalls Raumbeben verhindern kann. Die Methode für diese Rettung? Die Spirits sollen sich in Shido verlieben!

Synopsis

Das Date A Live Franchise startete im Jahr 2011 mit der Light Novel-Hauptreihe in Japan (Autor: Koushi Tachibana), welche mit 22 Bänden abgeschlossen ist. Noch laufend ist die kurz darauf gestartete Light Novel Reihe „Date A Live: Encore“, welche Kurzgeschichten mit den Charackteren erzählt und bisher 11 Bände umfasst. Ebenfalls noch im selben Jahr folgte der 4-koma Manga „Date A Origami“, welcher den Inhalt der ersten Light Novel in einfacher Form mit Chibis und aus Sicht des Charakters Origami Tobiichi nacherzählt. 2012 folgte dann der Manga „Date Ast Like“, welcher eine neue Geschichte ebenfalls um Origami erzählte. Zudem sollte noch ein normaler Manga basierend auf der Hauptgeschichte starten, welcher jedoch schon nach einem Band wegen Krankheit des Zeichners abgrebrochen werden musste.

2013 startete die erste Staffel des Animes. Zur ersten Staffel folgte die OVA „Date to Date“ und ein weiterer Mangas zum ersten Light Novelband „Tooka Dead End“ wurde in 3 Bänden veröffentlicht. 2014 folgte die zweite Staffel des Animes und der bisher letzte Manga „Date A Party“, welcher das Alltagsleben der Charaktere zeigte. Die zweite Staffel erhielt zudem die OVA „Kurumi Star Festival“. 2015 folgte der Film „Mayuri Judgment“ und 2019 dann die dritte Staffel, gefolgt von der vierten im Frühjahr 2022. Die fünfte Staffel wurde angekündigt, jedoch steht ein Veröffentlichungstermin noch aus.

Neben der Hauptreihe existiert noch ein Spinoff zum Charakter Kurumi Tokisaki. Storytechnisch spielt die Geschichte nach „Kurumi Star Festival“. Die Light Novel dazu erscheint seit 2017 unter dem Titel „Date A Live Fragments: Date A Bullet“ und umfasst bisher 8 Bände (Autor: Yuuichirou Higashide). Der Spinoff erhielt im Jahre 2020 zwei Kurzfilme „Date A Bullet: Dead or Bullet“ und „Date A Bullet: Nightmare or Queen“.

Neben den bisher erwähnten existieren noch weitere Spezial-Light Novels. Vier wurden als Zugabe zu Blu-Ray veröffentlicht, zwei weitere sind Bonus-Novels zum Film. Das Franchise wurde zudem um bisher vier Spiele erweitert. Die ersten drei „Rinne Utopia“, „Arusu Install“ und „Rio Reincarnation“ wurden zudem mit englischen Texten in Europa als Sammlung veröffentlicht. Das neueste Spiel „Ren Dystopia“ jedoch bisher nicht. Zu jedem der vier Spiele existiert ebenfalls eine eigene Novel.

In Deutschland wird der Anime seit 2019 durch Animoon Publishing vertrieben und erhielt bis zur dritten Staffel auch eine deutsche Synchro. Die Synchro der vierten Staffel soll mit dem DVD Release folgen.

Haruhi Suzumiya ist auf der Suche nach Aliens, Zeitreisenden und Espern und gilt in der Schule als seltsame Exzentrikerin. Ohne zu wissen, dass sie selbst das außergewöhnlichste Wesen ist stellt sie die Welt von Kyon auf den Kopf. Eigentlich wollte Kyon nur eine normale Oberschul-Zeit durchleben, doch findet er sich in einer Welt am Rande der Zerstörung wieder. Haruhi selbst weiß nicht, dass die gesamte Existenz des Universums von ihr und ihren Launen abhängig ist! Daher müssen Kyon und seine besonderen Freunde aus dem SOS Dan Club dafür Sorgen, dass Haruhi diese Welt nicht zu langweilig wird und sie unwissentlich zerstört. Zu den Mitgliedern neben Kyon im SOS Dan zählen Mikuru Asahina die Zeitreisende, Itsuki Koizumi der Esper und Yuki Nagato das Alien. Doch für Haruhi halten sie alle gemeinsam die Fassade einer normalen Schule aufrecht. Haruhi Suzumiya permanent zu unterhalten ist keine leichte Aufgabe. Während die Clubmitglieder mit ihren besonderen Fähigkeiten für Abwechslung Sorgen, rätselt Kyon, welche Rolle er als normaler Mensch eigentlich spielen muss.

Synopse zu Haruhi Suzumiya

Die erste Staffel des Anime erschien 2006. Eine zweite Staffel folgte 2009 und wird bis heute kontrovers diskutiert. Der legendäre „Endless Eight“ Arc steckte die Charaktere in einen endlosen Loop von Sommerferien-Aktiviäten. Fast die gesamte Staffel lang wiederholten sich die Aktivitäten mit nur minimalen Änderungen. Danach erschien noch der Film „Das Verschwinden der Haruhi Suzumiya“ im Jahre 2010. Die Manga und Light Novels haben es bis heute nicht nach Deutschland geschafft.

DVD auf Amazon kaufen